Tara (Nefertari) - misshandelt, vernachlässigt und ausgesetzt!

Rasse: Mix

Geboren: ca. Januar 2018

Größe: ca. 52 cm

Geschlecht: weiblich

Kastriert: ja

Verträglichkeit: mit Hündinnen und Rüden

Charakter: liebevoll, aktiv, anfangs scheu

Aufenthaltsort: Tierheim in Lleida/Nordspanien 

Ich habe Interesse an Tara


Auf dem Heimweg von der Arbeit fiel einer Tierheimmitarbeiterin eine zitternde Hündin an einer Kette auf, die neben der Straße lief. Sie nahm sie hoch, das kleine Bündel war voller Angst, und auf einmal tauchte eine zweite Hündin ebenfalls an einer losen Kette auf, wohl ihre Schwester. Sie brachte beide ins Tierheim, und das war im Juni 2018.

 

Die zwei kleinen Hundemädels – nach den ägyptischen Schönheiten (Titi) Nefertiti und (Tara) Nefertari benannt – mussten erst einmal dem Tierarzt vorgestellt werden, sie waren beide sehr verwahrlost, hatten Ungeziefer, ein dünnes ungepflegtes strubbeliges Fell und wirkten sehr unsicher und verängstigt. Doch nach einer Weile gewannen beide ihre Lebensfreude zurück, wurden selbstsicherer, freuten sich über Futter, Wasser und eine streichelnde Hand.

 

Die beiden Schwestern verbrachten ihre gemeinsame Zeit zusammen in einem Zwinger mit einem weiteren Rüden. Titi hat bereits im Oktober ein liebevolles Zuhause gefunden, jetzt hofft auch Tara auf ihre eigene Familie. Denn seit ihre Schwester nicht mehr an ihrer Seite ist, zeigt sie immer seltener ihre fröhliche und lebenslustige Art. Hinzu kommt natürlich auch, dass einfach nicht die Zeit bei all den Hunden besteht, sich um jeden einzelnen ausreichend zu kümmern. Tara ist eine junge aktive Hündin, die was erleben, die Welt entdecken und einfach nur lieb gehabt werden will.  

 

Wir hoffen sehr, bald eine nette Familie für sie zu finden, damit sie nach den ersten sicher nicht schönen Monaten und jetzt wie ihre Schwester auch mal auf die Schokoladenseite eines Hundedaseins kommen. Bitte geben Sie der bezaubernden Junghündin eine Chance, damit sie keine Dauerbewohnerin im Tierheim werden muss. Sie kann sich zu einer prima Familienhündin entwickeln, wenn man sie in Ruhe ankommen lässt und sie fördert und fordert.

 

Tara wird geimpft, gechippt, registriert, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Nähere Infos hierzu erhalten Sie im Gespräch.

 

Tara wird nur mit Schutzvertrag, -gebühr und nach einem netten Vorbesuch vermittelt.

 

Möchten Sie dieser liebenswerten Junghündin ein Zuhause geben, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, wir freuen uns.

 

Sie können selbstverständlich auch gerne direkt den Fragebogen ausfüllen. 

Video von der zurück gebliebenen Tara, Titi ist vermittelt.

Videos von Tara und Titi vom 25.09.2018