Rasta - ein Glückstreffer für seine Menschen!

Am 25.05.2014 war es endlich so weit:

 

Ich durfte „Rastaplan“ endlich nach einer langen Reise abholen. Nach einer etwa einstündigen Fahrt war ich an dem vereinbarten Abholungsort angekommen und konnte „Rasta“ nach einem kurzen Gespräch mitnehmen.

 

Als ich die Tür vom Kofferraum öffnete, saß er schon drin und war auch während der Fahrt zu seinem neuen Zuhause superlieb.

 

Zuhause angekommen musste er gleich die gesamte Wohnung beschnuppern und das in einem rasanten Tempo. Anfangs war mein Kater „Finn“ gar nicht begeistert von diesem ungestümen Hund.

 

Doch nach wenigen Tagen wurde „Rasta“ ruhiger und auch „Finn“ gewöhnte sich an unseren neuen Mitbewohner, nur „Rastas“ lange Schlabberzunge kann er immer noch nicht wirklich leiden ;-)

 

Auch heute muss bei ihm noch alles schnell gehen und am liebsten läuft er den ganzen Tag. Eine Woche nach seiner Ankunft konnte er die anderen Hunde unserer Familie kennenlernen. Nun hat er seinen allerbesten Freund gefunden: „Atis“. Seitdem sind die beiden unzertrennlich und spielen auch gerade, während ich den „Happy-End-Bericht“ schreibe, unter dem Bürotisch miteinander.

 

Nach nur vier Wochen leinte ich „Rasta“ das erste Mal in unserem uneingezäunten Garten ab und spielte Bällchen-Holen mit ihm, was ihm sehr viel Spaß bereitet. Seitdem darf „Rasta“ in den meisten Fällen unangeleint laufen. Nur bei Spaziergängen, die ihm zu langweilig sind, kommt dann doch sein Jagdtrieb durch und er darf wieder an seine Schleppleine.

 

„Rasta“ kommt mit wirklich jedem super klar, mit unseren Katzen, Pferden, Hühnern, Schafen und allen weiteren Tieren auf unserem Hof. Er liebt alle Menschen und hat mittlerweile die Herzen der ganzen Familie erobert.

 

Wir sind wirklich sehr, sehr froh, dass wir so einen unglaublich lebensfrohen Hund als neues Familienmitglied begrüßen durften. Er war auch von Anfang an stubenrein und läuft am Fahrrad, als hätte er es schon immer gemacht.

 

Ich bin einfach super begeistert von dem gesamten Ablauf der Vermittlung, von der Kontaktaufnahme bis zur Abholung. Es war einfach super!!

 

Sobald ein neuer Hund bei uns einziehen darf, wird es auf jeden Fall wieder ein Hund der Tierliebe Grenzenlos werden. Vielen Dank an das Tierheim Lleida für „Rasta“, so einen tollen Hund, der einfach alles und jeden mag, keine Angst hat und so super sozialisiert ist! Macht weiter so!!

 

Und auch ein Riesen- Dankeschön an Tierliebe Grenzenlos, eine supertolle Organisation, die man jedem empfehlen kann!

 

Und vor allem an Babs, die ich zu jeder Tages- und Nachtzeit kontaktieren durfte und die mir jederzeit alle Fragen beantworten konnte. Danke für den tollen Vermittlungsablauf!