Kiara - jetzt Emma-Lerida - erobert alle Herzen im Nu!

Liebes Team!

 

Auch wir möchten offiziell ein „Happy-End“ bekannt geben…

 

Die ehemals genannte „Kiara“ fiel mir damals auf der Internetseite sofort auf, ich war hin und weg und auf Anhieb in diese dunklen Kulleraugen verliebt. Schnell war klar: Sie oder keine!

 

Die Kontaktaufnahme war dann sehr einfach: Email geschickt, Fragebogen direkt beantwortet und prompt einen Anruf erhalten.

 

Die Dame vom Tierschutz kam dann auch recht zügig, wir führten ein angenehmes Gespräch und Dank der wirklich immer erreichbaren Mitarbeiter (ein ganz, ganz dickes Dankeschön geht hier an Anke Pütz, die wirklich immer für jede Frage erreichbar war!), verlief die ganze Vermittlung hervorragend.

 

Zu Hause überlegten uns in der langen Wartezeit dann einen neuen Namen, da wir den Neustart von Kiara auch wirklich von vorne beginnen wollten.

 

Sie heißt nun „Emma-Lerida“; wir rufen sie aber nur „Emma“. Ich wollte ihr ein bisschen Heimat mitgeben und „Lerida“ ist der alte Name für Lleida. So wird nicht vergessen, wo sie ihre Wurzeln hat.

 

Am 25.05.2014 war es dann soweit – das Warten hatte endlich ein Ende und ich konnte Emma nur einige Kilometer weiter abholen! Wie klein sie in echt ist! Und so aufgeweckt! Alle Ängste, alle Fragen – „was wäre wenn…“ Alles löste sich beim Anblick der kleinen Maus in Luft auf.

 

In ihrem neuen Zuhause angekommen, lief sie sofort neugierig im ganzen Haus rum, beschnupperte alles und jeden und legte sich dann prompt auf ihre Decke – es war, als würde sie das alles einfach kennen. Eine Stunde später gingen wir schon die erste Runde spazieren, was auch perfekt klappte.

 

Mittlerweile tut Emma so, als wäre sie nie irgendwo anders gewesen, sie fühlt sich sichtlich wohl und die ersten Kommandos (Sitz, Platz, bleib und hier) klappen auch schon. Lustig ist, ich habe die Kommandos „Sitz“ und „Platz“ anfänglich im spanischen und mit Handzeichen mit ihr geübt und bin darüber zu deutscher Sprache gegangen. Es hat hervorragend geklappt. Manchmal muss man sich halt einfach nur zu helfen wissen...

 

Emma ist ein Traumhund. Sie ist freundlich, bellt kaum, spielt mit meinem 7-jährigen Sohn; selbst Laufen ohne Leine klappt schon super (bei uns ist das dank der vielen Feldwege ohne Straßenanbindung perfekt zum Üben).

 

Klar ist, dass Emma sich ohne Probleme ganz schnell in unsere Herzen geschlichen hat. Klar ist auch, ich würde immer wieder über „Tierliebe Grenzenlos“ ein Tier adoptieren! Auch ein großes Lob meiner Tierärztin an die gesamte Abwicklung. Sie ist sehr begeistert von der Führung der Papiere und aller Impfungen etc. Sie hat selten so gut geführte und vor allem komplette Unterlagen gesehen!

 

Danke! Danke an „Tierliebe Grenzenlos“ mit allen Mitarbeitern, Danke an Anke Pütz, Danke an das Tierheim in Lleida, die sich liebevoll um die Tiere kümmern! Ihr macht eine ganz tolle Arbeit!

 

Danke, Danke, Danke! Emma ist das Beste, was uns seit langer Zeit passiert ist!

 

Ich denke, die Fotos sprechen für sich…