Gordi - Blitzlerner und Blitzrenner..

Liebe Tierfreunde, liebe Frau Bauhof,

 

hier mein Happy-End-Bericht:

  

Zuerst einmal ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten in Spanien, auf dem Weg nach Deutschland und in Deutschland, die es durch ihre aufopfernde Tierliebe ermöglicht haben, daß Gordi jetzt bei mir ein neues Zuhause gefunden hat.

 

Allein der erste Kontakt durch Sie, Frau Bauhof, hat mir gezeigt, wie toll Sie mit Mensch und Tier umzugehen verstehen. Leider ist das nicht immer der Fall. Andere Tierschutzorganisationen suchen erst gar nicht den Kontakt (z. B. per Telefon) mit den Menschen, die gerne ein Tierchen haben möchten, sondern werten nur Fragebogen aus, ohne mal Näheres zu erfragen.

  

Die Art und Weise Ihrer Vermittlung fand ich so toll und habe schon einigen "Hundemenschen" Ihren Verein empfohlen.

 

Doch nun zu Gordi. Der kleine Schatz ist einfach nur lieb. Sie versteht es die Herzen aller auf Anhieb zu erobern.

 

Sie lernt gerne und viel. Kaum zu glauben, dass sie erst so kurze Zeit bei mir ist. Sie versucht alles, um mich nicht zu enttäuschen.

 

Und ich ? Na ja, ich versuche auch alles, um meine kleine "Flitzepüppi" nicht zu enttäuschen. Am liebsten tobt sie sich draußen im Feld mit ihren neuen Freunden aus. Sie ist so schnell, dass die anderen gar nicht mitkommen. Sie läuft die anderen im wahrsten Sinne des Wortes "schwindelig". 

 

Zu Hause liebt sie es auf der Fensterbank zu sitzen und die Eichhörnchen im Baum zu beobachten. Gerne macht sie auch Leckerchen-Suchspiele. Dabei schiebt sie mit Begeisterung die Klötzchen hin und her. 

 

An erster Stelle steht aber immer noch das Schmusen (am liebsten im Bett) mit mir, ihrem neuen Frauchen.

  

Ich denke - nein ich weiß es -, wir haben beide das große Los gezogen. Meine Grodi und ich sind schon (nach so kurzer Zeit) ein einschworenes Team und das wird immer so sein und bleiben. 

 

Nach den Sommerferien gehen wir dann in eine Hundeschule (obwohl Gordi so toll lernt, daß sie wahrscheinlich nur den Neid der anderen ernten wird (ha, ha)), so dass wir immer wieder gut beschäftigt sein werden.

 

So, ich denke, das reicht fürs Erste. Wir hören sicher weiter voneinander.

 

Ich versuche mal, ein paar Fotos anzuhängen, in der Hoffnung, dass das klappt.

 

Viele liebe Grüße und noch einmal vielen herzlichen Dank an alle, die die tolle Arbeit für unsere Hunde leisten bzw. geleistet haben.

 

Ihre Ulla Beckmann