Chula - jetzt mit Familienanschluss!

Es sind jetzt 6 Wochen vergangen, seit Chula bei uns eingezogen ist. Nach dem Stress der Fahrt, wir mussten auch noch mal 4.5 Stunden (nach dem langen Ritt aus Spanien) ins östliche Sachsen-Anhalt fahren, war sie relativ schnell entspannt und verbrachte ihre erste Nacht ruhig, ohne ins Haus zu machen und ohne Schaden anzurichten in ihrem neuen Zuhause. Wir waren sehr froh, dass sie sich am nächsten Tag im Garten dann endlich gelöst hat…

 

Chula ist ein lieber, freundlicher Hund und war die ersten Tage etwas schüchtern. Nach einiger Zeit merkte man ihr an, dass sie doch mehr mit der neuen Situation zu kämpfen hatte, als gedacht. Vieles überforderte sie und wir alle halfen ihr, ihre Unsicherheit zu überwinden.

 

Mit viel Geduld und Training und lieben Hundefreunden (Hund und Frauchen) bekamen wir bisher fast alles in den Griff. Ein großes Lob an unsere fast 5jährige Tochter, die mit viel Geduld und der Befolgung unserer genauen Anweisungen, Chula gezeigt hat, dass kleinere Kinder doch nicht so „schrecklich“ und „stressig“ sind.

 

Anfangs kam sie nur richtig aus sich raus, wenn sie mit anderen Hunden spielen konnte, jetzt blitzt schon ab und an der Übermut durch. Sie ist auf dem Weg, ein richtiger glücklicher Hund zu werden und sich nicht mehr selbst im Weg zu stehen.

 

Wir werden weiter mit ihr arbeiten und sie strengt sich furchtbar an, es uns allen recht zu machen.

 

In unserer Katze „Mieze Molly“ hat sie eine liebe Freundin gefunden, vom ersten Tag an. Die Pferde hat sie auch ins Herz geschlossen, schon wegen der leckeren Pferdeäpfel…

 

Wenn sie alleine ist, sammelt sie ein paar Schuhe in ihrem Körbchen und kuschelt sich dazwischen.

 

Autofahren findet sie gut, am Anfang mussten wir sie noch rein heben, jetzt springt sie alleine in ihre Box.

 

Ableinen beim Spaziergang wird wohl noch eine Weile dauern, auch wenn sie schon sehr an uns hängt, der „kleine“ Jagdtrieb kommt ihr immer mal dazwischen. Aber mit einer langen Leine geht auch das. Inzwischen trägt sie auch ein bequemeres Geschirr.

 

Was sie aber am allerbesten kann…SCHMUSEN.

 

In dem Sinne…Familie Naumann und Chula

 

PS: …und auch noch mal ein großes Dankeschön an das ganze Tierliebe-Grenzenlos-Team, bes. Frau Pütz. Angefangen von der tollen Internetseite über die super Beratung bis zur optimalen Organisation war alles lobenswert. Bitte weiter so.