Benny - Retter auf vier Pfoten!

Hallo Hundefreunde, jetzt kommt eine kleine wahre Geschichte fürs Herz.

 

Wir leben in Rheda-Wiedenbrück (NRW), ich Marion, meine beide Söhne und meine Mutter, in einer kleinen Stadt mit viel Wald rundherum, in einem großen Eigenheim mit Garten. Wir hatten zwei tolle Hunde, Tayler (12) und Balto (13). Tayler ist damals mit acht Wochen zu uns aus einem Tierheim aus Spanien gekommen, und Balto mit acht Wochen aus einer Familie.

Balto hat ihm alles beigebracht was ein junger Hund lernen muss, von Gehorsam bis Blödsinn machen.

 

Sie lebten 12 Jahre glücklich zusammen, bis Tayler unheilbar Krank wurde und über die Regenbogenbrücke gehen musste.

Ab diesen Tag hatte Balto sein Leben aufgegeben, kaum gefressen, nur in seinem Körbchen gelegen und getrauert. Das ging einige Wochen so. Wir mussten eine Lösung finden, um ihm und uns zu helfen.

 

Da beschlossen wir, wieder einen Hund aus dem Tierheim zu adoptieren. Also ging es wöchentlich ab in die Tierheime von nah bis fern, aber es war leider kein geeigneter Hund dabei. Also weiteten wir unsere Suche aus, und suchten auch im Internet auf Tierschutzseiten nach unserem Retter. Tage vergingen, aber nichts.

 

Klar, ihr denkt jetzt, es gibt genug Hunde da draußen in Heimen, die ein neues Zuhause suchen, aber das stimmt nicht ganz so. Für jeden einzelnen Menschen gibt es nur den bestimmten Hund, der wirklich zu ihm passt, und das ist die Liebe auf den ersten Blick.

 

Irgendwann kam ich im Internet auf die Seite von „Tierliebe Grenzenlos“ und schaute mir die erste Seite mit den Bildern der Hunde an, aber keiner war dabei, und ich suchte dort weiter. Plötzlich sah ich ihm, Benny, und mir liefen die Tränen über die Wangen, selbst jetzt, wo ich die Geschichte für euch schreibe, ich hatte meinen Hund gefunden!

 

Da war er nun auf diesem Bild, sein Blick so liebevoll, voller Güte, Stolz und Hoffnung. Dann schaute ich mir die Videos von ihm an, und ich musste feststellen, er hatte so viel Temperament und Charakter wie unser guter alter Tayler. Meine Familie war auch sofort begeistert, und schwupps, war es beschlossene Sache, er gehört zu uns - egal, wie er im wahren Leben ist. Perfekt ist keiner von uns.

 

Schnell beworben und Juhuu, es hat auf Anhieb mit der Adoption geklappt. Unendliche Tage vergingen, bis wir Benny endlich abholen konnten. Bei der Abholung war er stürmisch und aufgedreht, was ja auch normal ist nach so einer langen Fahrt von Spanien nach Deutschland. Dann aber hat er sich gleich beruhigt und liebevoll gefreut.

 

Zuhause angekommen hatte er sich sofort mit Balto vertragen. Balto hatte sofort wieder angefangen zu fressen und war wieder munter, als wäre sein bester Freund niemals von ihm gegangen. Benny hat sich super eingelebt, und wir sind jeden Tag froh, dass er da ist. Heute sind die beiden ein eingespieltes Team und unzertrennlich. Wir lieben beide von ganzem Herzen!

 

Was haben wir aus dieser Geschichte gelernt?

   

Gib niemals die Hoffnung auf im Leben, den irgendwo wartet ein Retter auf vier Pfoten auf dich, der das Leben wieder zu etwas besonderem macht, Garantiert!

 

Ich wünsche allen ein liebevolles und glückliches Leben mit seinem Retter auf vier Pfoten!