Die Bartbande - voll in Aktion! Eine Mischung zwischen Happy-End-Geschichte, Gegenwart und Zukunft!

Wir möchten auf diesem Wege unser kleines, privates „Projekt“ vorstellen, mit dem wir versuchen, etwas Geld für „unser“ Tierheim in Lleida zusammenzubekommen.

 

Zunächst werde ich unsere Hunde vorstellen. Da wären unser Senior Luke Skywalker, ein Schapendoes im Alter von zehn Jahren. Luke ist ein lustiger, arbeitsfreudiger Hund mit ständig neuen Ideen. Allerdings findet er fremde Hunde erst einmal prinzipiell blöd, hat er sie dann aber ins Herz geschlossen, können sie ihn um die Pfote wickeln.

 

Dann kommt der Chef des Rudels. Er heißt Bart, ist eine Mischung aus Gos D’Atura Catala und Bearded Collie. Bart wurde über CanisPro vermittelt. Er saß in der Tötung von Etxauri und war stark traumatisiert. Kein einfacher Hund, aber herzensgut. Bart ist ein wunderbarer Bube, das Beste vom Besten! Leider ist er Leishmaniose positiv, aber wir haben es gut im Griff.

 

Nun zu den Damen, den Mädels, unseren Zuckerschnecken! Zuerst kam unsere Tulip-Beth zu uns. Sie ist eine total offene, freundliche, fröhliche Maus. Tulip mag jeden Menschen und jeden Hund. Und jeder mag Tulip, was wenig verwunderlich ist. Sie kam 2014 zu uns und den Buben und hat mit ihrem Charme sofort alle Herzen erobert.

 

Zwei Jahre später sahen wir ein kleines karamellfarbenes Hündchen im Internet: Sherpa. Sofort war klar, dass sie zu uns gehört, da gab es keine Zweifel. Sie wurde als ängstlich beschrieben und Olga (unsere Ansprechpartnerin im Tierheim Lleida) hat dies per E-Mail bestätigt. Allerdings hat sie auch geschrieben, dass das Hündchen nur Vertrauen braucht. Sherpa wurde aus der örtlichen Canera gerettet.

 

Im Mai 16 kam sie dann bei uns an, ihr Name ist jetzt Hope. Hope war sehr ängstlich und Tulip hat sie unterstützt, wo sie nur konnte. Sie war immer an ihrer Seite. Hope hat schnell Vertrauen gefasst. Sie hat gelernt, jeden Tag ein Stückchen mehr und aus dem kleinen scheuen „Cinnamon“

(Bezeichnung der zimtfarbenen Bisonkälber), hat sich ein recht selbstbewusstes Persönchen entwickelt. Hope ist intelligent, einfach clever, sie will lernen, sie will immer und überall die Beste sein. Am liebsten spielt und plantscht sie im Wasser. Natürlich hat sie immer noch eine gute Portion Skepsis bei unbekannten Menschen, aber sie weiß, dass wir sie schützen. Hope ist ein Geschenk!

 

Beide Mädels kommen aus der Protectora Amics dels Animals Del Segria in Lleida und wir sind seit der Zeit so begeistert von Olga, Maika, Esther, Ana, Jordi und dem gesamten restlichen Team, dass wir die Arbeit, die sie leisten, unterstützen möchten.

 

Wir besitzen ein großes, eingezäuntes Grundstück. Dort treffen wir uns gerne mit Gleichgesinnten. Und alle Hundebesitzer arbeiten gerne mit ihren Vierbeinern. Wir stellen Übungseinheiten zusammen und haben auch die nötigen Utensilien (Tunnel, Hürden, Wippe usw.).

 

Dienstags steht Spaß mit Geräten auf dem Programm, donnerstags arbeiten wir zum Thema Bindung und Verleitungen und machen Übungen aus Crossdogging. Freitags bieten wir Mantrailing an und gesniffelt (Festlegung auf einen Geruch, den der Hund aus anderen Gerüchen herausfindet) wird auch noch.

 

Ebenso nutzen Hundebesitzer das Grundstück alleine, nur zum Spaß. Sehr beliebt sind auch unsere „Parties“ für die Vierbeiner mit Spielen und Gewinnen zu deren Geburtstag, beziehungsweise Ankunftstag. Ein Spaß für alle Beteiligten!

 

Natürlich wollen wir dafür kein Geld von unseren Freunden, aber alle wollen sich doch hin und wieder erkenntlich zeigen. Also haben wir eine Kasse für das Tierheim Lleida aufgestellt! Barbara hat uns sofort eine Spendenkasse von Tierliebe Grenzenlos e. v. geschickt. Besten Dank! Und so kommt für den Tierschutz ein richtig schönes Sümmchen zusammen. Wir sind immer stolz, wenn wir wieder etwas Geld überweisen können.

 

Auf dem Grundstück hängen Fotos vom Team, ebenso eine Liste,

wann wir überwiesen haben, bzw. was von dem Geld für den Tierschutz angeschafft wurde (Hundehütte beispielsweise). Eine wirklich gute und sinnvolle Sache!

Unnötig zu erwähnen, dass wir auch unseren finanziellen Beitrag dazutun.

 

Es grüßt herzlichst die Bartbande mit Chef Bart Simpson, Luke Skywalker, den Damen Tulip-Beth und Hope und die Zweibeiner Ruth und Susi.