Anton - Angsthundeerfahrene Podenco-Liebhaber dringend gesucht!

Rasse: Podenco-Mix

Geboren: ca. Januar 2017

Größe: ca. 58 cm

Geschlecht: männlich

Kastriert: ja

Verträglichkeit: mit Hündinnen und Rüden

Charakter: ruhig, anfangs sehr scheu, sozial

Aufenthaltsort: Tierheim in Lleida/Nordspanien

Ich habe Interesse an Anton

 


Was dieser liebenswerte Hund wohl erlebt haben muss? Wir wissen es leider nicht, nur dass er eines Tages in der kommunalen Canera landete, in der die Tiere nur verwahrt und ohne jede Zuwendung gehalten werden. Bereits vor über einem Jahr im April 2019 hat unser Team ihn dort herausgeholt, um ihm eine zweite Chance auf ein richtiges Hundeleben zu ermöglichen. Er teilt seinen Kennel mit einem weiteren Rüden, versteht sich aber mit allen Artgenossen sehr gut.

 

Anton ist leider immer noch sehr scheu, er versucht auszuweichen, anfangs war das noch viel schlimmer, man konnte ihn gar nicht anfassen. Inzwischen hat er Vertrauen zu den Tierheimmitarbeitern aufgebaut, aber es kostet viel Zeit, Geduld und Mühe. Man könnte ihn als Angsthund einstufen, darum sollte Anton nur zu Menschen, die diesbezüglich Erfahrung haben und sich das zutrauen, dieser liebevollen Fellnase ein sicheres Zuhause zu bieten und bei der Angstbewältigung mitzuarbeiten.

 

Mit seinen Artgenossen spielt er gerne mal eine Runde, so dass die Anwesenheit eines souveränen Bestandshunds in seiner neuen Familie sicher vorteilhaft wäre. Außerdem hat er die Mäuse und Ratten entdeckt, denen er sehr gerne folgen möchte, d.h. Jagdtrieb ist auch vorhanden, was ja bei dieser Rasse ja nun nicht wirklich verwundert.

 

Wir wünschen uns für ihn eine ruhige Familie, gerne mit etwas größeren Kindern, die dem lieben Podenco die nötige Zeit und Ruhe geben, dass er alles kennenlernen und verarbeiten kann. Er ist ja gerade mal drei Jahre alt und kann sich noch sehr gut weiter entwickeln und würde sich dann sicher über lange Spaziergänge und viel Schnüffeln-Können freuen.

 

Anton wird geimpft, gechippt, registriert, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Nähere Infos hierzu erhalten Sie im Gespräch.

 

Er wird nur mit Schutzvertrag, -gebühr und nach einem netten Vorbesuch vermittelt.

 

Möchten Sie dieser (noch) sehr ängstlichen Fellnase ein Zuhause schenken und mit ihm zu einem tollen Mensch-Hund-Team zusammen wachsen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, wir freuen uns.

 

Sie können selbstverständlich auch gerne direkt den Fragebogen ausfüllen.

Hier die ersten Videos von Anton vom Mai 2020