So

13

Okt

2019

Die kalte Jahreszeit kommt - immer noch einige Junghunde in der Vermittlung!

Der nächste und letzte Transport in diesem Jahr findet in der zweiten Hälfte November 2019 statt.... es wäre so schön, wenn die "Überbleibsel" der diesjährigen Welpenschwemme im Tierheim Lleida auch noch vor dem Winter ein warmes Körbchen finden würden.

Es handelt sich - in der Reihenfolge der Fotos - um die Hündin Dunia, die Rüden Dutty und Mango, die Hündin Oysho und den Rüden Yale. Alle wurden 2019 geboren. Bitte einfach auf das Bild klicken und Sie erhalten alle notwendigen Informationen, Bilder und Videos der Jungspunde.

 

Wir freuen uns auf Anfragen, damit den jugendlichen Fellnasen kalte Winde, Regen, Sturm und niedrige Temperaturen im Freien erspart bleiben.

Sa

05

Okt

2019

Eine Senioren-Seelenhündin der besonderen Art hat sich heute für immer verabschiedet...

Liebe Babs,

 

Wie ich dir schon gemeldet habe … musste ich meine allerliebste Seelenhündin Mara wegen eines Tumors gehen lassen. Ich bin unsäglich traurig..

Im Sommer hatte Mara schon Mühe mit dem Atmen.. wahrscheinlich vor allem wegen der Hitze. Ich war beim Alterscheck.. kein Befund.

 

Vor ca. drei Wochen hatte Mara plötzlich Mühe mit Laufen. Erst dachte ich an Hüfte, Rücken und bin wieder zum Tierarzt. Der konnte nach Palpation nichts Auffälliges feststellen und hat mir aber trotzdem für ein paar Tage Medikamente für Schmerzen mitgegeben.

 

Heute Nacht hat mich ein starkes Hecheln geweckt und zwar so heftig, als ob Mara einen Marathon gelaufen wäre. Ich bin nach draussen und weil sie kaum gehen konnte, habe ich unter den Bauch gegriffen um zu stützen. Und da hat sie laut geschrieen. Also irgend etwas hat extrem weh getan. Ich habe mich sofort um 8 Uhr beim Tierarzt gemeldet und konnte gleich hingehen. Auch beim Einsteigen ins Auto hatte sie extrem Schmerzen und ich bin immer noch davon ausgegangen, dass etwas mit dem Skelett ist. Dieses mal hat er sofort ein Röntgen vorgeschlagen, weil der Hund so schwer atmete.

 

Raus gekommen ist hinter dem Herz irgendwo auf Höhe Lunge ein riesiger faustgrosser Tumor, der a) Schmerzen verursachte und b) die Atemnot auslöste. Ich habe Heidi angerufen, damit auch sie die Röntgenbilder anschaut, damit ich ja nichts falsches entscheide. Wir haben dann mit zwei Tierärzten über den Befund und die Optionen gesprochen. Was wir auch immer gemacht hätten.. es hätte das Leben von Mara nur um kurze Zeit verlängert und sie hätte nur vollgepumpt mit Medikamenten schmerzfrei sein können. 

 

Darum habe ich meine süsse Hundemaus über die Regenbogenbrücke gehen lassen.  Mir tut alles weh.. mehr kann ich dir gerade nicht schreiben

Ich umarme dich

Ursula

Wir trauern unendlich mit Ursula um Mara, die so lange unentdeckt im Tierheim Lleida war, bis Renate sie als Patenhündin nahm und wir sie dann auf die Website für die Vermittlung. 

 

Sie gehörte auch zu den großen Persönlichkeiten im Tierheim, was dort jeder bestätigt. Damals hieß sie noch Mar

 

Wir danken Ursula für Ihre Liebe zu ihr, sie hatte zwei Jahre ein unglaublich schönes Leben in der ruhigen Schweiz, später zusammen mit Lukas, früher Marius, auch aus Lleida.

Mara war schon öfters Thema bei unseren Blogs, siehe hier und auch da..., nicht zu vergessen ihre Happyend-Geschichte.

 

Wir vergessen Dich nie, Du wunderbare, würdige, liebevolle und gelassene Seelenhündin Mara!

Di

01

Okt

2019

Eine bemerkenswerte Anzahl...

Das wollten wir Euch nun doch nicht vorenthalten: Gestern habe ich das 3000. (in Worten: dreitausend) Video über Hunde aus unserem Tierheim Lleida für die Website hoch geladen - unglaubliche Zahl seit 2013....die Fotos kann ich nicht mehr zählen... ;-)

Eines der ersten Videos von Dori vom 19.09.2013...

Und hier das 3000. Video über Junghund Dutty, der dringend noch ein Zuhause sucht.

Wir danken dem Team Lleida für ihre Dreharbeiten, diese Videos sind so sinn- und wertvoll für unsere Hunde in Ergänzung zu den vielen Fotos. 1000 DANK!

Mi

18

Sep

2019

Man bräuchte 10 Hände zum Streicheln....

Am 11. September 2019 statteten unser Mitglied Nadine, ihr Mann und ihr Fellnasentrio im Rahmen ihres Urlaubs dem Tierheim Lleida einen Besuch ab. Leider war das Wetter nicht so prickelnd, aber wen interessiert das, wenn man von spanischen Fellnasen umringt ist?

Dazu schreibt Nadine:

 

Da wir ja momentan in Katalonien Urlaub machen und heute das Wetter schlecht war, haben wir die Zeit genutzt und geschaut, wo unser Pepe ursprünglich herkommt und haben das Tierheim Protectora Amics dels Animals den Segria besucht. Pünktlich dort angekommen, schien die Sonne und wir wurden so herzlich von Olga und den freiwilligen Helfern dort begrüsst und mit lautstarkem Gebell empfangen.

 

Obwohl soviel zu tun war, hat sich Olga so viel Zeit für uns genommen und uns das gesamte Gelände gezeigt:

 

Die verschiedenen Bereiche für die Hunde, die Quarantäne-Abteilung, das Katzenhaus, das Medikamenten- und Futterlager etc.

 

Zwischendurch habe ich versucht, ganz viele Fotos zu machen, aber das war fast unmöglich, denn wir brauchten unsere Hände, um all den ganzen Hunden und Katzen für einen kurzen Moment unsere Aufmerksamkeit, Liebe und ganz viel Streicheleinheiten zu geben (und ich musste mein Handy beschützen, da manch einer meinte, das sei etwas zu spielen incl. meiner Hand 😉😉 )

 

Es war so ein tolles Erlebnis, das alles zu sehen und unser ganzer Respekt gilt den vielen fleißigen Helfern wie Olga, Esther u.a., die das alles ehrenamtlich machen, ihre ganze Zeit dort investieren, um alles in Stand zu halten, zu reinigen, die Hunde zu versorgen und dann noch mit ganz viel Liebe versuchen, jedem Hund Streicheleinheiten zu geben.

 

Danke euch allen 😘😘😘👍👍👍👍

 

Aber Bilder sagen mehr wie Worte...

So

15

Sep

2019

Immer noch Junghunde im Tierheim!

Einige ihrer Geschwister konnten mittlerweile vermittelt werden bzw. können ihre Koffer bald packen und in ein richtiges Zuhause umziehen. Es ist schon sehr wichtig, dass diese Jungspunde vor der kälteren Jahreszeit das Tierheim verlassen können. 

 

Darum stellen wir sie hier noch einmal vor in der Hoffnung, dass auch sie schnellstmöglich ein warmes Körbchen - zur Verfügung gestellt von liebevollen Zweibeinern - finden. Beim Anklicken der drei Bilder oben (Oysho, weiblich, Pull und Trust, männlich) kommt man direkt zu ihrer Beschreibung.

Hier noch drei weitere junge Fellnasen, von links nach rechts: Dutty (männlich), Jennifer (weiblich) und Mango (männlich), die auf ihre Familien warten... im Oktober wäre die nächste Ausreisemöglichkeit....

 

Wir freuen uns auf Anfragen, um diesen sechs "Mäusen" Kälte, Wind und Regen/Schnee zu ersparen...

Di

10

Sep

2019

Tauber Hund - na und?

Vor ein paar Tagen wurde die schöne erst einjährige Laira in die Vermittlung aufgenommen. Ihr einziges Handicap: sie ist - wie doch einige weiße Hunde -  taub. Das hindert sie aber in keinster Weise, sich im Tierheim zurecht zu finden, wie man auf den Videos gut erkennen kann. Streicheleinheiten genießt sie ohne Ende. 

Für sie ist ein Leben auf der Straße natürlich mit vielen Risiken verbunden, wenn sie keine Autos oder andere Gefahrenbringer hören kann. Umso besser, dass sie jetzt beim Team Lleida in Sicherheit ist.

Das sind hier Theo (ehemals Sharp) und Cara (ehemals Rainbow), beide ebenfalls gehörlos und sehr gut bei ihren Besitzern angekommen. Natürlich ist es von großem Vorteil, wenn sich Interessenten für Laira melden würden, die Erfahrung mit tauben Hunden haben, es ist schon eine spezielle Art der Kommunikation. 

Laira freut sich auf Anfragen!!!
Laira freut sich auf Anfragen!!!

Mo

02

Sep

2019

Was für eine traurige Woche!

Drei unserer Hunde, alle in ihrem neuen Zuhause in Deutschland, mussten diese Woche den Weg über die Regenbogenbrücke gehen. Als erstes Joker, früher Botticelli, der seit April 2017 bei einer so tierlieben Familie - zusammen mit drei anderen Fellnasen aus Lleida - leben durfte (linkes Bild). Vielen Dank für Deine Fürsorge, liebe Uta!

 

In der Mitte ist Tito, der sich im Tierheim aufgegeben hatte nach langen Wartejahren und dann von einer liebevollen Familie im März 2014 aufgenommen wurde und ein richtig schönes Hundeleben hatte. Heute Nacht um 1.55 Uhr erreichte uns die Nachricht, dass er gestorben ist. Herzlichen Dank für alles, liebe Bianca!

 

Und eben kam die traurige Nachricht, dass Frieda, früher Georgi, aufgrund von schweren Herzproblemen - trotzdem total unerwartet - heute Nacht den letzten Weg angetreten hat. Sie war erst seit November 2017 bei dem so tierlieben Ehepaar gut angekommen und war voller Lebensfreude bis zum jähen Ende! Wir danken ganz herzlich Daniela und Martin, die sich so aufopfernd um die junge Hündin gekümmert hatten!

 

 

Wir trauern mit den Familien und wünschen ihnen viel Kraft, um dieses traurige Ereignis irgendwie zu verarbeiten. 

 

Kommt gut rüber, lieber Joker, lieber Tito und liebe Frieda, wir werden Euch nie vergessen!

So

25

Aug

2019

Roland: Ich bin ausreisefertig und wurde abgesagt!

Eigentlich sollte ich im September zu meiner neuen Familie reisen, aber sie sagte heute ab. Inzwischen habe ich Blut abgenommen bekommen, das Ergebnis ist sehr gut: 6 Seiten Blutbild und keine Mittelmeerkrankheiten oder sonstige Auffälligkeiten. Eine Tollwutimpfung habe ich auch schon - also "ready to go".

 

Vielleicht gefalle ich ja jemanden hier, wer mehr über mich und meine Tierheimzeit wissen will, klicke hier.

 

Ich würde mich soooooooooooooo freuen, wenn sich ein Zweibeiner in mich verlieben würde....  ich warte sehnsüchtig auf neue Anfragen!

 

P.S. Glücklicherweise kann Tom, der Notfall, meinen Kennel für die Ausreise nutzen, aber es ist immer noch einer frei für mich....

Di

20

Aug

2019

Neu im Tierheim: Notfall Tom braucht dringend ein Zuhause!

AKTUELL: Tom kann im September 2019 in sein neues Zuhause ziehen!

Das ist unser neuer Notfall Tom, seit Juli 2019 Bewohner unseres Tierheims. Er verbrachte endlose zehn Jahre an einer Kette, unbeachtet, alleine auf einem großen Bauernhof. Unser Team Lleida rettete ihn dann vor weiteren traurigen Jahren... Hier ist seine gesamte Geschichte, die einen zu Tränen rührt, was ein Hund in unserer "zivilisierten" Gesellschaft aushalten muss - unfassbar unmenschlich.

Wer möchte dieser armen Fellnase ein warmes liebevolles Zuhause schenken? Wir freuen uns auf Anfragen!

Do

15

Aug

2019

Unsere neuen Flyer sind da!

Unsere neuen Flyer sind eben eingetroffen.... wer welche haben möchte zum Auslegen, Verteilen usw. - bitte gerne per Mail - info@tierliebe-grenzenlos.net - melden, gewünschte Anzahl und die Adresse angeben, an die sie geschickt werden sollen. 

Fr

09

Aug

2019

Welpenschwemme in unserem Tierheim!

30 Welpen sind derzeit im Tierheim bzw. auf Pflegestellen bei den freiwilligen Mitarbeitern des Tierheims.  So viele gab es noch nie, leider halten sich die Anfragen sehr in Grenzen für die süßen kleinen frechen Fellnäschen- aber wir geben nicht auf!!!

Bekanntermaßen haben wir unseren Schwerpunkt bei der Vermittlung von erwachsenen und älteren Fellnasen, von Notfällen u.ä.- aber dieser Frühling/Sommer hat es wirklich in sich: Es werden trächtige Hündinnen aufgegriffen, es wird eine gesamte Familie mit 10 Familienmitgliedern gefunden - alle landen in unserem Tierheim, das alle Hände voll zu tun hat. Und das natürlich in den Ferien, in denen auch ehrenamtliche Tierheimpfleger mal in den Urlaub gehen...

Wir wollen natürlich helfen, um ein bisschen Erleichterung zu schaffen im Tierheim Lleida: Darum möchten wir hier einmal ausnahmsweise die Jungspunde (bis zu ca. einem Jahr) vorstellen, damit sie ihre Jugend außerhalb von Gittern und Zäunen verbringen können.

Einfach auf das Bild des Hundes Ihres Interesses klicken und Sie kommen auf die Seite mit vielen Informationen, Bildern und Videos.

 

Wir freuen uns über viele Anfragen, vielen Dank!

Fr

19

Jul

2019

"Listenhund" Geisha hat es geschafft!!!

Geisha hier als Model für die tollen Pullover von Gisela, die die Patenschaft für sie seit Jahren übernommen hatte - 1000 DANK DAFÜR!!!

Geisha hat einige Stationen hinter sich in ihrem Leben, jetzt endlich hat sie es geschafft, ein endgültiges Zuhause in Spanien zu bekommen. Über unser "Listenhundeprojekt", das leider nicht mehr existiert, war sie wochenlang in einer sog. Auffangstation für ihre Rassenzugehörigkeit, es gab ein paar Vermittlungs-Versuche - aber die arme Maus landete immer wieder in ihrer alten Heimat, nämlich im Tierheim Lleida. 

 

Auch dieses Mal gab es erst ein längeres "Wohnen auf Probe", und nun darf sie bleiben. An ihr lag es nie, dass es bisher nicht klappte, entweder wollte ein Bestandshund sie nicht oder eine Katze hatte das Regiment im Haus und attackierte sie.

Geisha in ihrem neuen Zuhause - wir wünschen ihr von Herzen alles alles Gute, sie hat es sooooo verdient, endlich anzukommen, einen Hundekumpel zu haben und geliebt zu werden - danke an die tolle Adoptantin!

Fr

05

Jul

2019

Eine Happyend-Geschichte der besonderen Art

Hier kommt eine absolut lesenswerte Happyend-Geschichte aus der Schweiz, insofern, dass alle, die mehr Einblick in unser Partnertierheim in Lleida bekommen möchten, viel erfahren über Olga und ihr Team.

 

Nil wurde nämlich im Januar 2019 direkt im Tierheim abgeholt von seinen Menschen. Daraus wurde eine wunderschöne Happyend-Geschichte, geschrieben aus männlicher und weiblicher Sicht, sehr humorig, berührend und Mut machend für alle, die eine Fellnase aus unserem Tierheim adoptieren möchten. Traut Euch ruhig... Diese Ereignisse sind es, die uns motivieren, nicht aufzugeben (auch wenn es manchmal schwer fällt), sind Balsam für uns.... kann so weitergehen bitte.... 

 

 

 

Schon vor ein paar Monaten wurde darüber berichtet.  Siehe hier

Mo

01

Jul

2019

Black Beauties oder ist schwarz die falsche Farbe?

Ich heiße Conny und langsam gebe ich die Hoffnung auf...
Ich heiße Conny und langsam gebe ich die Hoffnung auf...

Man hört und liest es ja so oft, dass schwarze Hunde nicht so gefragt sind... wir können das überhaupt kein bisschen nachvollziehen bei unseren Musterexemplaren im Tierheim Lleida. 

 

Conny z.B., die seit 15.11.2018 auf unserer Vermittlungsseite ist und keine einzige Anfrage bisher hatte. Den Grund wissen wir nicht. Sie ist in bester Gesellschaft: Nala, Quijote, Taeko, Tyron und Vigo gehören auch zu den "Verlierern" - warum nur?

Wir hoffen so sehr, dass ein Umdenken stattfindet und diese wunderschönen Fellnasen auch bald ein eigenes Zuhause finden bei liebevollen Zweibeinern.

Einfach oben auf die verlinkten Hundenamen klicken und alle Informationen stehen bereit.

Wir hoffen auf SIE!

Di

25

Jun

2019

Ein Plädoyer für unsere Hunde aus Spanien!

Heute haben wir eine wunderschöne Happy-End-Geschichte aus der Schweiz bekommen, die ein Plädoyer für Auslandstierschutz ist, nach dem Motto:

 

Es ist doch egal, wo der Hund herkommt, Hauptsache, er passt in die Familie, und das ist hier 100% der Fall.

Das sind die Glücksmomente in unserem Vereinsleben, wir zehren von diesen Geschichten, weil wir auch gerade momentan viel Negatives erleben müssen.... wir danken dieser bemerkenswerten Familie für diese Geschichte und hier kann man sie lesen :-)

Mi

12

Jun

2019

Wieder ein sehr trauriges Ereignis...

Heute ist mal wieder so ein trauriger Tag für uns: Ein ganz besonderer Hund namens Tro ist heute morgen über die Regenbogenbrücke gegangen..

 

Er wurde im Dezember 2018 von der liebevollsten Familie ever adoptiert, es gab Probleme beim Transport wegen der Gelbwesten, Ihr erinnert Euch vielleicht...

 

Alles Weitere kann man hier darüber nachlesen.

 

Tro ging es seit Donnerstag sehr schlecht, er konnte sich von jetzt auf gleich nicht mehr fortbewegen. Beim Tierarzt wurde nichts festgestellt, er bekam Schmerzmedikamente und Cortison. Am Pfingstsonntag hatte er sein letztes "Hoch" (das wussten wir natürlich nicht zu dem Zeitpunkt), und das Video wurde gedreht, alles freute sich.... Pfingstmontag kam der Dämpfer, er bekam einen extremen Durchfall mit Blut vermischt. Gestern wurde geröntgt, Blutbild und Sonografie gemacht, alles okay. Er war unendlich schlapp, wollte auch nicht mehr fressen. Heute morgen wieder beim Tierarzt, wo man ihn dann erlöste, da er nur noch fast bewegungslos da lag...

 

Wir trauern mit der Familie, die wirklich alles versuchte und bei der Tro den Sechser im Lotto hatte. Er konnte geliebt den letzten Weg antreten, das ist das Wichtigste. Sechs Monate im Riesenglück. Wir danken dafür und werden den lieben großen Kerle nie vergessen!!!! 

Di

04

Jun

2019

Ein paar bemerkenswerte Zahlen....

Vor knapp sechs Jahren wurde Tierliebe Grenzenlos e.V. gegründet, und im September 2013 kamen die ersten drei Hunde aus Lleida in Deutschland an...

 

Inzwischen haben wir mit Julius im Mai 2019 einen Langzeitinsassen als 400. Hund an eine liebenswerte Familie vermittelt. Insgesamt wurden so an die 575 Hunde seit damals vermittelt, die Adoptionen in Spanien mit eingerechnet.

Hochgeladene Videos aus Lleida und auch vereinzelt Videos von schon in ihrem neuen Zuhause angekommenen Fellnasen belaufen sich derzeit auf 2760! Alles bei Youtube zu finden unter pandabaer1410. Die unzähligen Fotos unserer Hunde gehen locker in den fünfstelligen Bereich.

Die Website platzt aus allen Nähten, allein locker 550 Hundeseiten (werden demnächst etwas reduziert), Happy-End-Geschichten, Zuhause gefunden usw. usw...

Wir freuen uns total über die Zusammenarbeit mit dem Team Lleida, mit den Transportengeln, die unsere Hunde fahren, und mit allen, die diese Arbeit mit Spenden, Patenschaften und Fördermitgliedschaften unterstützen!

 

 

 

 

DANKE DANKE DANKE!

 

(grün steht für die Hoffnung, dass es so weitergeht...)

Fr

31

Mai

2019

Viele neue - und leider auch ein "alter" - Hunde in der Vermittlung

9 "neue" Hunde und 1 "alte" auf unserer Website.... groß, klein, männlich, weiblich, jünger, älter... - eben ein Abbild unseres Tierheims in Lleida!

 

Tea, Dayna, Freeman, Homer, Kubala, Roland, Timon, Houdini und Willis.... und leider auch wieder Mia, die erst zwei Wochen hier ist und schon ein neues Zuhause suchen muss.... einfach auf das jeweilige Bild klicken und alle wichtigen Informationen über genau diese Fellnase erfahren.

So

19

Mai

2019

Tyron - unser Hund des Monats Mai

Dieser bildhübsche Rüde ist Tyron (drauflicken und man erfährt alle Details), der es in seinem bisherigen noch gar nicht so langen Leben (geboren ca. Februar 2017) nicht leicht gehabt hat. Als Welpe lief er schon orientierungslos herum, bis er von Jordi nach Wochen ins Tierheim geholt werden konnte. Aber auch da fühlte er sich nicht wohl, blieb scheu, lebt nun aber in einer Pflegestelle bei dem Tierheimmitarbeiter Paco, der einen guten Draht zu ihm entwickelt hat und ihm die nötige Hilfestellung für ein entspannteres Leben bietet.

 

Tyron braucht sichere und hundeerfahrene Menschen, die ihm zeigen, dass nicht alles so schlimm sein muss, wie die arme Fellnase es wohl erwartet. Wir sind sicher, dass es diese Menschen irgendwo geben muss...

 

Wer gibt dem lieben jungen und liebenswerten Rüden ein schönes sicheres Zuhause? Wir freuen uns über Anfragen... gerne über unser Kontaktformular oder per Telefon 01578 4188651 (Petra) oder per mail an info@tierliebe-grenzenlos.net

Sa

04

Mai

2019

Die wundersame Wandlung der kleinen Maya

Im Januar 2019 erreichte uns ein Hilferuf: Bei einer deutschen Tierschützerin, die seit langem in Spanien lebt, wohnt Maya, eine junge mittelgroße Hündin. Sie lebte aber nicht alleine, sondern in einem Rudel mit ca. 15 Hunden, die eher schon älter waren und keine große Lust verspürten, mit dem Jungspund zu spielen. Bis Maya überhaupt spielte, war es auch ein langer Weg: Im Oktober 2018 wurde sie aufgefunden in einem miserablen Zustand und von Kathrin aufgepäppelt, sie war sehr ängstlich und verschüchtert.

So beschlossen wir, ihr zu einem neuen Zuhause zu verhelfen. Ende März kam sie mit dem Transporter an und wurde sogleich zu einem Hundetrainer/Hundeschule/Hunde-Auffangstation in die Schweiz gebracht, wo sie ein paar Tage verbrachte. Sie war sehr sehr ängstlich und kannte so gut wie nichts. Sie wollte nicht laufen, sie verkroch sich, wenn ein Mensch nur in ihre Nähe kam... 

Glücklicherweise sind wir in der Schweiz inzwischen sehr gut vernetzt und Lilly Bühler wusste sofort einen Rat: ab auf die Pflegestelle zu Svetlana, die eine ausgezeichnete Hundebetreuerin, Hundetrainerin, Hundeflüsterin ist.

Dort sollte Maya den normalen Alltag in einer Familie kennenlernen, mit Kindern, anderen Hunden und Tieren. 

Das Video sagt alles, Maya lernte unheimlich schnell, konnte dann auch schon Bus fahren, war stubenrein, lief locker mit...

Und die ersten Interessenten waren auch schon gefunden, die sich total in die süße Maus mit dem markanten Knickohr verliebten. Auf Probe war Maya über Ostern dort....

... und gab alles, um zu gefallen... "Leider" hatte diese tolle Familie lange vor Mayas Auftauchen einen Urlaub gebucht, der schweren Herzens auch angetreten wurde. Inzwischen wurden alle Formalitäten erledigt, und am 2. Mai 2019 war der große "MAYA-Tag": die so liebenswerte Hündin konnte in ihr endgültiges Zuhause ziehen... und dort sind alle Beteiligten glücklich ohne Ende.... 

 

Wir danken allen, die hier tatkräftig mitgeholfen haben, Mayas großes Potenzial zu entdecken und zu fördern. Das ist Tierschutz, wie er sein sollte, Hilfe, Unterstützung, Teamwork und LIEBE.... DANKE!

Di

30

Apr

2019

Ein Tag der Trauer

Es sollte alles so schön werden.... eine Familie aus der Schweiz hat unseren Oproh adoptiert, unseren Senior aus dem Tierheim Noguera, was haben wir uns alle gefreut. Die kleine Tochter malte schon Bilder, wie alles werden wird.... doch dann kam alles anders.

Am 27. April kam Oproh in seinem neuen Zuhause an, mehr schlecht als recht. Er konnte kaum laufen und knickte mit den Hinterbeinen immer weg. Wir vermuteten, dass er von dem 12-stündigen Transport gezeichnet war. Aber es kam leider anders: Neben Durchfall ohne Ende gab es keine Besserung, der Nottierarzt war einen Tag später schon aktiv. Wir bangten und hofften mit der Familie, die sich rührend und ohne zu klagen rund um die Uhr um den liebenswerten Senior kümmerte. Gestern kam er dann noch zum Tierarzt, und es wurde ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert mit beschädigtem Nerv. Dementsprechend wurden Medikamente eingenommen, es ging ihm etwas besser, er fraß "Karottenstampf" mit Appetit gegen seinen Durchfall, und wir waren voller Hoffnung und bekamen gestern noch dieses tolle Bild: Oproh hat die Sonne genossen.

Es gab aber Schwierigkeiten beim Treppe-Steigen, er hatte Schmerzen. Die Nacht vom 29. auf den 30.4.2019 war nur traurig: Er zitterte und winselte, sein Frauchen war bei ihm die ganze Nacht, aber er konnte seine Hinterbeine nicht mehr spüren. Am heutigen Morgen wurde Oproh von seinen Qualen erlöst.

Wir sind fassungslos, sprachlos, verzweifelt - gerade mal drei Tage konnte Oproh sein neues Glück erleben, er wurde unendlich geliebt, sofort ins Herz geschlossen, er war nicht alleine.... aber was muss er gelitten haben! 

 

Komm gut über die Regenbogenbrücke, Du liebenswerter Senior, wir haben Dir alles Glück der Welt gegönnt mit Deiner so liebevollen Familie! Wir trauern mit Euch und wünschen Euch alle Kraft, die es gibt, um dieses unendlich traurige Geschehen irgendwie zu verarbeiten. Wir sind bei Euch in enger Verbundenheit.

Sa

13

Apr

2019

Morpheo - unser Hund des Monats April!

Morpheo, 8 1/2 Jahre alt, wurde im Oktober 2018 auf der Straße aufgegriffen, er lief dort mutterseelenalleine durch die Gegend. Irgendjemand muss ihn ausgesetzt haben, und das im Alter von acht Jahren! Wir wissen absolut nichts über seine Vorgeschichte, im Tierheim benimmt er sich hervorragend, ist nur lieb, genießt jede kleine Zuwendung, hat keine Probleme mit seinen Artgenossen - das große Manko: Keiner interessiert sich für den schönen Schäferhund-Mischling.

Da unsere Februar- und Märzhunde inzwischen versorgt sind bzw. noch in ein Zuhause umziehen werden, haben wir große Hoffnung, dass es mit diesem rührenden Rüden auch klappen wird - wer hat ein Herz für den lieben Senior Morpheo? Er hat es soooo verdient, ein warmes Körbchen zu bekommen, liebevolle Zweibeiner, die sich um ihn kümmern und ihn lieb haben....  wir freuen uns über Anfragen, Morpheo (Draufklicken und man bekommt weitere Bilder und Videos zu sehen) würde so gerne seine Habseligkeiten packen und das Tierheim verlassen...

Mo

08

Apr

2019

Wir trauern um Espartac aus dem Tierheim Noguera!

Gerade haben wir noch den 100. in die Schweiz vermittelten Hund gefeiert, da trifft uns die traurige Nachricht, dass der lustige liebe Espartac eingeschläfert werden musste! Er hatte plötzlich viel Gewicht verloren, man vermutete einen Tumor, was im Ultraschall nicht bestätigt werden konnte, wir schöpften wieder Hoffnung...

 

ABER: er hatte schlechte Nierenwerte, er bekam Spezialfutter.... es wurde aber nicht besser, im Gegenteil: er hatte eine massive Magen-Darm-Störung, was sich als Pankreatitis herausstellte im Zusammenhang mit Diabetes. Er wollte nicht mehr fressen, es ging ihm schlecht.

 

Darum entschloss sich Barbara aus Noguera, dem Tierheim, mit dem unser Team Lleida eng zusammenarbeitet, schwersten Herzens, ihn gehen zu lassen. Komm gut rüber, Du lieber Kerle, der NIE eine Anfrage hatte, aber der lustigste und fröhlichste Hund des Tierheims war... er konnte seine letzten Tage bei Barbaras Bruder auf einer Pflegestelle verbringen, und wir haben ein letztes Video von ihm...

 

Wir werden Dich nie vergessen, lieber Espartac!

Sa

06

Apr

2019

Martinica - vom ehemaligen Dreiergespann alleine zurück gelassen!

Jamaica, ganz links, hat es heute geschafft: Sie hat endlich ein Zuhause bei einer spanischen Familie gefunden, Tro - Mitte - konnte schon im Dezember 2018 in sein neues Zuhause nach Deutschland umsiedeln - nur für Martinica - ganz rechts - haben wir noch kein passendes Körbchen gefunden.

Jamaicas neue Familie!
Jamaicas neue Familie!

Hier zur ihrer Geschichte: Diese liebe Hündin wurde zusammen mit zwei weiteren Vierbeinern von einem Mann im Tierheim abgegeben. Er lebt an einer Tankstelle und kann sich nicht mehr um die drei Hunde kümmern. Martinica lebt nun seit April 2018 in unserem Tierheim, ihren Zwinger teilte sie sich mit ihren beiden Hundekumpels, dem Rüden Tro, der seit Dezember 2018 ein richtiges Zuhause hat, und der Hündin namens Jamaica, die am 6.4.2019 auch das Tierheim verlassen konnte.

 

Wie die Vierbeiner ihr bisheriges Leben verbrachten, wissen wir nicht. Eine Tankstelle ist sicher ein nicht sehr hundegerechter Platz, aber die Fellnasen passen sich ja immer an, um irgendwie zu überleben.

 

Martinica hat eine gute Größe, 53 cm, ist eben 9 Jahre alt geworden, sie ist eine sehr umgängliche Fellnase, die keine Probleme mit ihren Artgenossen hat, denen sie im Freilauf begegnet. 

Sie ist nun ganz alleine zurück geblieben und vermisst ihre langjährigen Freunde sicher sehr. Darum suchen wir ganz dringend auch für sie ein liebevolles endgültiges Zuhause - wer hat ein Herz für die hübsche Seniorin? Wir freuen uns über Anfragen... Weitere Bilder und Videos siehe hier.

Mo

01

Apr

2019

Lucky - unser Hund Nummer 100 - in der Schweiz!

Es fing ganz klein an: Im Juni 2015 meldete sich zum ersten Mal eine interessierte Familie aus der Schweiz - und am 9. August 2015 kam die kleine Podenca Zori in ihr neues Zuhause, wo sie immer noch glücklich und zufrieden als vollwertiges Familienmitglied ihr Hundeleben genießen kann!

Ein Klick auf das Foto und man kommt zur Happy-End-Geschichte von Zori!
Ein Klick auf das Foto und man kommt zur Happy-End-Geschichte von Zori!

Und so langsam, aber sicher - danke auch an Sandy, die damals bei anibis.ch unsere Hunde immer präsentierte - wuchs die Zahl der Interessenten und damit auch der vermittelten Hunde. Inzwischen haben wir ein sehr gut funktionierendes Netz aufgebaut in der Schweiz und haben viele hilfreiche Hände gefunden - 1000 Dank an alle tierlieben Schweizer Bürger, die dies ermöglicht haben! Wir freuen uns sehr, dass wir Euch gefunden haben, und man hat so viel gelernt über das Nachbarland und seine liebenswerten Bewohner, ganz zu schweigen von der Traumlandschaft.

 

Ganz besonders erwähnenswert ist natürlich noch Lilly, die unsere Vermittlungszahlen dank ihrer langjährigen Erfahrung seit ein paar Monaten nach oben schraubte. Sandy ist mittlerweile auch in der Vermittlung tätig - ein Spitzenteam à la Swiss!!! 

Fr

29

Mär

2019

Jamaica und Martinica - unsere Notfelle des Monats März

Obwohl unsere Aktion "Februarhund Julius" keine einzige Anfrage für den armen Kerle brachte, wollen wir im März das Glück mit zwei unserer Senioren-Ladies versuchen... Jamaica und Martinica - die nun auch schon seit einem knappen Jahr im Tierheim leben - hätten ein liebevolles Zuhause soooo verdient.

Sie erinnern ein bisschen an Dori und Dorita, viele kennen die Schwestern noch als Dauerinsassinnen, seit 2,5 Jahren haben beide zusammen ein Traumzuhause erhalten in Spanien.

 

Jamaica und Martina, 11 und 9 Jahre alt, leben schon immer miteinander, sind nur lieb, machen keinerlei Ärger, sind freundlich ihren Artgenossen gegenüber, sehnen sich nach Streicheleinheiten...

 

Laut Team Lleida können sie auch getrennt vermittelt werden, dann müsste es aber zeitgleich sein, denn eine soll nicht alleine zurück bleiben müssen!

 

Wo sind also ihre Fans, Liebhaber von ruhigen anhänglichen Seniorinnen? Wir - und besonders die beiden "Notfelle" - würden uns über Anfragen soooo freuen.

Di

26

Mär

2019

Alek wurde im Tierheim gebissen!

Am 23. März 2019 bekamen wir aus unserem Tierheim von Olga dieses Bild in der Mitte mit der Mitteilung, dass Alek von einem Artgenossen am Ohr schwer gebissen wurde. Natürlich wurde er sofort zum Tierarzt gefahren, der die Wunde versorgte und Antibiotikum mitgab. Was für ein Schreck für den armen Alek, der doch noch gar nicht lange im Tierheim sitzt. Leider ist nicht klar, welcher Hund das war, derzeit ist er alleine in seinem Kennel als Schutzvorkehrung.

 

Wir suchen dringend für den schönen weißen großen Kuschelbär ein liebevolles Zuhause, in dem er alle Widrigkeiten in seinem bisherigen Leben vergessen kann und ENDLICH ein richtiger Hund sein darf. 

 

Hier draufklicken und man bekommt weitere Informationen. Wir freuen uns auf Anfragen!

Fr

01

Mär

2019

Die "schnellste" Happyend-Geschichte aller Vereinszeiten

Marius und Mara - die Glückspilze schlechthin!

 

Vor zwei Tagen haben wir die "schnellste" Happyend-Geschichte aller Zeiten bekommen: nach nur vier Tagen Anwesenheit ist alles geregelt. Magie ohne Ende zwischen Hund und Frauchen - ein Traum. Aber bitte lesen Sie selbst, ein Plädoyer für ältere Hunde nach dem Motto "Tierschutzhunde sind eh die coolsten Hunde überhaupt" - Recht hat sie, die Ursula aus der Schweiz, die bereits zwei Hunde von uns hat!

Sa

23

Feb

2019

Julius - unser Hund des Monats Februar 2019!

Hier wollen wir noch einmal explizit auf einen unserer Langzeitinsassen aufmerksam machen - es ist Julius, der seit über zwei Jahren im Tierheim sitzt und bisher vergeblich auf seine Menschen wartet. Er kam auch aus der Canera und wir hatten große Hoffnung, dass das Tierheim nur ein Durchgangsquartier ist für den lieben Rüden!

 

Aber weit gefehlt: Er wird nicht gesehen oder übersehen - wir wünschen uns für den 6-jährigen Vierbeiner ein liebevolles Zuhause, in dem er ENDLICH mal richtig Hund sein und all das genießen kann, was so viele vor ihm dank netter Adoptanten erleben dürfen. Die Hunde kommen und gehen, nur er kann NIE gehen.... und nur hinterher schauen.... das MUSS sich einfach schnell ändern.

Er ist doch ein wunderschöner Hund, fällt nicht durch negative Eigenschaften auf - er ist aktiv, schmust gerne und möchte so gerne auch mal in den Genuss eines warmen Körbchens kommen, umgeben von liebevollen Zweibeinern, die sein Potenzial erkennen und sich in ihn verliebt haben. Wo seid Ihr??? 

 

Hier ist seine Beschreibung vom Team Lleida - und wir geben die Hoffnung nicht auf!!!!

Mi

13

Feb

2019

Unser Notfell Ganga - ein trauriger, aber richtiger Entschluss!

Heute nun ein Eintrag hier, der uns nicht leicht fällt, aber nach kurzer Diskussion (weil wir uns da alle einig waren, auch das Team Lleida) haben wir uns traurigen Herzens entschlossen, unsere liebe Ganga aus der Vermittlung zu nehmen.

 

Das Mädel kennt - bis auf 3 Wochen im Sommer 2018 (siehe auch hier)  - nichts anderes als das Tierheim, das ist ihre Familie. Sie ist mittlerweile 11 Jahre alt, hat einen erhöhten Leishmaniose-Titer (wird behandelt, hat auch keine Symptome), und wir hatten es ja echt jahrelang versucht, ihr zu einem Platz zu verhelfen. Wir denken, es ist nicht richtig, sie jetzt da noch ggf. herauszureißen (wir hatten ja noch keine Anfrage für sie) und den Transport zuzumuten und dann in einer neuen Umgebung zu leben.

 

Wen sich jetzt hier noch jemand finden sollte, der einen Superplatz für sie hat, auf dem sie ihr Leben - sicher nur noch begrenzt zeitmäßig - leben kann, kann man es ja noch diskutieren, aber noch länger auf ein Wunder warten - nein! Das beste wäre halt, sie würde wie Truhan, Dori und Dorita noch einen Endplatz in Spanien finden.... aber das ist alles Schicksal und nicht von uns hier beeinflussbar.

 

So haben wir beschlossen, Ganga vor Ort bei Bedarf jederzeit finanziell zu unterstützen, das Team Lleida ist darüber informiert.

 

Wir wünschen ihr das Allerallerbeste!!!!

Di

05

Feb

2019

Eine anrührende Happyend-Geschichte von unserem Senior Tro!

Diese Happyend-Geschichte ist was ganz Besonderes, weil der arme Senior - und damit auch die Adoptanten und auch wir - so viel durchmachen mussten, bevor er sicher in seinem neuen Zuhause ankommen konnte....

Alles Weitere gerne hier - es soll nur zeigen, WIE schön es ist, Senioren zu adoptieren, wir verweisen dabei noch einmal auf unseren Aktuell Eintrag vor einer Woche ca. - Adoptiert unsere Oldies, sie haben es soooo verdient!

Mi

30

Jan

2019

Alles für Nil - EIN Team Spanien-Schweiz-Deutschland!

Besuch im Tierheim Lleida am 11. und 12. Januar 2019!

DER Glückstag für Fellnase NIL!

Wir haben „unseren“ Hund Nil in Lleida besucht und mit nach Hause genommen. Von diesem Besuch und der Begleitung durch das Team von Tierliebe Grenzenlos wollen wir gerne berichten:

 

Die Beschreibung von Nil auf seinem Steckbrief, die Videos, Fotos haben mich veranlasst, mein Interesse an ihm anzumelden. Von diesem Moment an wurde ich begleitet. Sandy aus Zürich hat sich gemeldet, sie hat meine Fragen mit großer Geduld und Ehrlichkeit beantwortet, dafür sogar in Lleida nachgefragt und mir Audio-Mitschnitte aus dem Gespräch mit der Leiterin des Tierheims, Olga, geschickt. Authentisch, umgehend.

 

Ursi aus Bonstetten hat uns einen herzlichen Vorbesuch abgestattet und von ihren Adoptionserfahrungen erzählt.

 

Barbara vom Verein in Bonn hat sich gemeldet und uns mit wichtigen Informationen und Kontaktdaten versorgt. Ihre Audio-Botschaften an mich werde ich wohl immer behalten, Ehrlichkeit, Empathie und Präsenz.

 

Wir haben uns aufgemacht, 11 Stunden Fahrt mit einer 8-jährigen Lagotto-Prinzessin ;-) und sind am 11. Januar (nach ein paar Stunden Schlaf) vor den Türen des Tierheims angekommen, ich war trotz bester Vorsätze nur noch aufgeregt. Die Informationen haben geklappt, Nils Betreuer Paco hat uns erwartet und auch hier wieder: liebevoll und mit Humor begleitet. Gemeinsam haben wir einen ersten Spaziergang gemacht, Paco hat uns erzählt, wie er Nil erlebt und was er braucht. Paco hat Nil mit unserer Bestandshündin Fiori bekannt gemacht, genickt und gelacht.

 

Am Nachmittag haben wir Olga kennengelernt. Sie hat uns auf einen Gang durch das Tierheim eingeladen. Obwohl mit einfachsten Mitteln gebaut haben die Hunde genügend Platz, es ist sauber, 130 Hunde haben ihre Namen, eine liebevolle Hand da und ein liebevolles Wort dort. Olga strahlt eine Ruhe aus, von der ich lernen möchte!

 

Natürlich ist es laut, die Hunde bitten um Aufmerksamkeit, dazu nachher noch eine Ergänzung. Olga erzählt vom Tagesablauf, wie sie die Hunde passend zueinander geben oder auch mal einen alleine im Zwinger lassen. Welche Gruppen während des Zwingerputzens miteinander Freilauf haben. Wie die Betreuer immer wieder Hunde nach Hause nehmen, bis fünf!, um sie an die Gerüche/Geräusche etc. eines Haushalts zu gewöhnen. Wie weitere Freiwillige Hunde am Wochenende zum Spazieren mitnehmen. Und nimmt mich in den Arm, weil ich traurig bin: Sei nicht traurig, wir sind ihre Familie. Ich glaube es ihr.

 

Am Samstag Vormittag haben wir Nil abgeholt, Olga, ihre Kollegin und natürlich Paco waren da, haben Videos gemacht, ihre Freude gezeigt und wollten beim Einladen helfen. War nicht nötig, Nil ist selber mit einem Satz in unseren Bus gesprungen und hat sich in seine Box gelegt. Papiere perfekt, Umarmungen, Lachen und Tränen.

 

Die ersten 14 Tage alle zuhause waren intensiv und gut, dazu ein anderes Mal. Was ich jedoch sagen kann, Paco und Olga haben Nil treffend beschrieben, was bei der Menge an Hunden erstaunt und für uns hilfreich und wertvoll ist. Olga, Barbara, Sandy und Ursi fragen gelegentlich nach, wie es uns und Nil geht und helfen bei Fragen, ehrlich und empathisch.

 

Dies zum Schluss: Während unseren 3 Besuchen vor Ort war es wohl immer laut. Ja, freudig aufgeregt laut. Jedoch kein Knurren, keine Keilerei, kein Angstgeschrei. Und dann wieder Ruhe.

 

Wir sind von der Arbeit, Klarheit und Liebe des Teams vor Ort wie auch des organisierenden Teams in Deutschland und der Schweiz positiv und schwer beeindruckt: das ist großartig! Wir haben großen Respekt und danken allen noch einmal von Herzen.

 

Claudia und Thilo mit Fiori und Nil  

Abschied vom Team Lleida am 12.1.2019

Do

24

Jan

2019

Ein Plädoyer für unsere Seniorinnen und Senioren im Tierheim!

Dieser liebevolle Text erreichte uns kürzlich über unser Kontaktformular hier:

 

Liebes Tierheimteam, ich möchte euch einen kurzen Brief über meine Hündin ‚Ove‘ schreiben. Ich hatte dieses wundervolle ‚Notfell‘ 06/2014 im Alter von 9 Jahren adoptiert. Ove war unser Sonnenschein-unser ‚Glücksfellchen‘! So ein lieber anspruchsloser dankbarer Hund. Sie wurde noch eine wahre Schönheit, hellwach, aktiv und immer überall dabei.Leider mussten wir unsere Ove an 8.5.18 über die Regenbrücke gehen lassen-sie hatte Leberkrebs im Endstadium und sollte nicht leiden-das waren wir ihr schuldig. Sie schlief friedlich in meinen Armen im Kreis ihrer Familie ein und ruht nun bei uns im geliebten Garten.

 

Wir sind immer noch sehr traurig, denn wir liebten diesen so besonderen Hund. Ove war als Welpe ins TH gekommen und hatte vor uns nie eine Familie. Sie lebte bei euch 9 Jahre - uns waren leider nur 4 mit ihr vergönnt. Aber wir haben ihr in dieser Zeit alle erdenkliche Zuneigung gegeben, sie war glücklich bei uns!  

 

Vielleicht könnt ihr meine Zeilen ins Netz stellen - als Erinnerung an Ove, die schüchterne schwarze liebenswerte Hundedame!        

Und natürlich warten im Tierheim Lleida genau solche lieben Grauschnauzen (ab Geburtsjahr 2012) sehnsüchtig auf ein Zuhause, das wären derzeit:

 

Bruma, Charissa, Ganga, Jamaica, Lana, Lina (bereits in NRW), Martinica, Morpheo, Oproh und Recky. Sie hätten es so verdient, auch einmal in den Genuss eines warmen Zuhauses zu kommen mit eigenen Zweibeinern, die für sie sorgen, bitte einfach auf das jeweilige Bild klicken und man kommt zu allen wichtigen Informationen über die Fellnase - wir freuen uns auf Anfragen! 

So

06

Jan

2019

13 neue Hunde in der Vermittlung!

Nachdem im Dezember 2018 16 Hunde das Tierheim verlassen und zu ihren neuen Besitzern nach Deutschland und in die Schweiz reisen konnten, rücken gleich 13 neue Fellnasen nach.... eine neverending story! Hier ein kleiner Überblick - lauter verschieden aussehende Hunde, aber alle mit demselben Wunsch:

 

EIN EIGENES ZUHAUSE FINDEN

 

Wir hoffen, dass es ihnen bald gelingen wird dank Ihrer Unterstützung!

Einfach auf das jeweilige Bild klicken und die entsprechende Hundeseite öffnet sich!

Fr

28

Dez

2018

Unsere Hundehüttenaktion 2018 - wieder ein großer Erfolg!

Unsere diesjährige Hundehüttenaktion war auch wieder ein großer Erfolg dank fantastischer Spender, die es ermöglicht haben, dass 32 Fellnasen in Lleida eine neue Hütte beziehen können.... wir sind überwältigt von so viel Großzügigkeit unserer Tierfreunde, die uns auch nach Jahren nicht vergessen haben.

 

Im Namen der Hunde im Tierheim Lleida sagen wir

 

DANKE DANKE DANKE

 

und hier der Überblick über die Hunde, die noch immer dringend und sehnsüchtig ein Zuhause suchen...

 

Es ist ein Fass ohne Boden, der Nachschub wird nie enden in unserem Tierheim in Lleida - danke an die gesamte Mannschaft vor Ort, die die Hütten aufgebaut hat. 

 

Wir wünschen Allen ein erfreuliches Jahr 2019!     Les deseamos a todos un feliz ano 2019!

Mi

19

Dez

2018

Tierische Weihnachtsgrüße 2018

Wir wollen heuer das Jahr mit drei unserer schon länger vermittelten Fellnasen abschließen - wir freuen uns so über die Tatsache, dass uns unsere Adoptanten auch über längere Zeit die Treue halten.... hier sind es Nena (2013), Gus (2014) und Ajuma (2015, früher Africa).

Wir möchten mit diesen drei liebenswürdigen Vertretern

 

allen Vier-und Zweibeinern ein frohes und friedliches (wenigstens in unserem kleinen Bereich) Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2019 wünschen.

 

Feliz Navidad y feliz año nuevo!

 

Unser Team macht nach einem extrem arbeits- und zeitintensiven Jahr mit u.a. 83 Hunde-Vermittlungen eine kleine Pause vom 20.12.2018 bis einschl. 6.1.2019, danach sind wir wieder "voll" da, aber unsere Familien haben in diesen zwei Wochen erste Priorität. 

 

Und bitte denken Sie beim Jahreswechsel daran, dass die meisten Vierbeiner Feuerwerk fürchten und in Panik davonrennen können. Doppelt sichern und gemütlich zuhause feiern, das wär's doch....      

Symbolisch wollen wir mit diesen drei Hundebildern - Ganga, Lluvia und Julius - alles ältere Langzeitinsassen - darauf hinweisen, dass auch diese Hunde sehnsüchtig auf ein warmes Weihnachtsfest in ihrer Familie im nächsten Jahr warten.

 

Und natürlich auch alle anderen 2018 zurück gebliebenen Fellnasen

Mo

17

Dez

2018

Unsere Doritas lassen grüßen....

Wer erinnert sich nicht an die "Doritas" (das sind Dori und Dorita) aus unserem Tierheim Lleida, die beiden liebenswerten Schwestern, die über acht lange Jahre quasi zum Inventar des Tierheims gehörten... das Wunder passierte am 23.Juli 2016, als sich ein Ehepaar aus Madrid meldete und beide adoptierte.

 

Das war eine Freude allerorten.... und hier sind die Ladies, 2,5 Jahre nach ihrem Glückstag, mal wieder foto- und videomäßig erfasst. Möge es den Beiden noch lange lange richtig gut gehen!!!!

So

16

Dez

2018

Eine wunderschöne Vor-Weihnachtsgeschichte aus der Schweiz

Guetzlibache für die Tierliebe Grenzenlos

Seit Draco, unser Schützling aus Lleida unsere Familie ergänzt, fragen mich meine Kinder immer wieder nach dem Leben der Straßenhunde - wie sie denn dort gelebt haben und wie denn wohl die Tiere eingefangen werden.  Und natürlich kommt der Wunsch dabei auf, mitzuhelfen und später selbst eine engagierte Tierschützerin zu werden.  "Wenn ich spanisch lernen will, gehe ich dann nach Lleida" meinte meine Große. Der Kleineren, Luana 7 Jahre, ist dies wohl auch in der Vorstellung noch etwas zu weit weg von zu Hause, aber der Gedanke gefällt auch ihr, Draco ist schliesslich zum besten Freund der beiden geworden.

 

Um ihren Wissensdurst zu stillen, wählte Alea, 9 Jahre, in ihrer Schule dann auch „Straßenhunde“ als Projektthema.  Zu diesen Forschungszwecken gehört natürlich auch, das ca. 1000ste Mal auf die Seite von www.tierliebe-grenzenlos.net zu gehen und sich Hunde anzuschauen, welchen vielleicht und doch ganz eventuell und bitte bitte auch geholfen werden muss.

 

Nicht, dass ich da nicht gerne immer wieder dabei bin, aber da wir das Tierheim Lleida im Spendenbereich bereits medizinisch unterstützen und ich meinen Kindern gerne auch näher bringen möchte, wie sie selbst etwas bewirken können, schlug ich ihnen vor selbst aktiv zu werden.

 

Es war Sonntag, 1. Advent, der Himmel grau und die Strassen plitschnass.. Draußen grausiges Hudelwetter, drinnen warm und gemütlich, den Pyjama noch an... Da könnte man doch mal ein paar Guetzli backen? Und einen Stand aufbauen? Und Geld sammeln für Ganga und die anderen Hunde in Lleida? „Aber Kinder – es ist doch viel zu regnerisch draußen, da werdet ihr nichts verkaufen!“ „Wie sagst du immer Mami? Probieren geht über studieren – lass uns doch einfach machen!“ Na, da haben sie sehr  recht, da soll man niemanden bremsen!!

 

Gut, dass um diese Jahreszeit die nötigen Zutaten zum „Guetzlen“, so nennen wir die Plätzchen in der Schweiz, meist vorrätig sind. Deshalb kann's gleich losgehen und die Mädels sind mit Feuer und Flamme dabei. Selbständig werden Zutaten gemischt, Teig geknetet, gewallt, Guetzli ausgestochen, in Säckli verpackt, Herzlianhänger ausgeschnitten und liebevoll bemalt und beschriftet!

 

Voller Enthusiasmus standen die Beiden dann ca. zwei Stunden später eine gute halbe Stunde alleine auf der Strasse -  im Regen... Niemand ging vorbei, kein Auto hielt an, schon etwas deprimierend... Da hab ich ihnen dann doch erlaubt, trotz Advent und Sonntag bei manchen Nachbarn direkt zu klingeln - wir wissen ja, wer ein Herz für Tiere hat und sich bestimmt über ein Säckli selbstgemachte Guetzli freuen wird.

 

Ich wartete zu Hause auf die Beiden und durfte schon kurze Zeit später zwei strahlende Gesichter mit rund 40 Schweizer Franken im Körbli in Empfang nehmen. Die restlichen Guetzli haben Grosspapi und Grossmami gerne abgekauft und den Spendenbetrag aufgerundet. Der Wechselkurs geht selbstverständlich auf meine Rechnung – Dieser Einsatz muss belohnt werden!

 

Wir danken an dieser Stelle auch unserer gesamter Nachbarschaft für ihr Herz für Tiere – und dass Kinder, welche sich für einen guten Zweck engagieren, mit soviel Zuspruch und Erfolg belohnt werden!

 

Marisa, Alea und Luana Da Costa, mit Draco

Sa

15

Dez

2018

Canela lebt nicht mehr!

Gestern musste Canela, eine der besonderen Persönlichkeiten im Tierheim Lleida, über die Regenbogenbrücke gehen - sie war schwer krank, es wurde alles noch versucht. Sie wurde Januar 2017 zu einer sehr hundeerfahrenen Familie nach Berlin vermittelt, leider ging das aber schief und Ines von Tierhilfe ODENA, die Canela auch persönlich von ihren Besuchen im Tierheim kannte, nahm sie glücklicherweise als Pflegestelle auf. Aus der Pflegestelle wurde Endstelle - Ines und Canela sind zu einem ganz festen Team zusammengewachsen.

 

Im Spätherbst baute Canela mächtig ab, die niederschmetternde Diagnose lautete Lungenkrebs. Die letzten Wochen verbrachten die beiden noch zusammen, aber dann musste Canela ihre letzte Reise antreten.

Komm gut rüber, Du tapfere liebe Maus, wir werden Dich unendlich vermissen. Besonders Ines sei gedankt für Ihren Einsatz, wir sind bei Dir in dieser schweren traurigen Zeit.


Fr

14

Dez

2018

Kalender "Happy Dogs 2019" gut in Lleida angekommen!

Anfang Dezember brachte Renate von der Hundeoase unsere Kalender mit nach Lleida, als sie acht Hunde für Adoptanten in Deutschland abholte. Bei der Gelegenheit nahm sie auch gleich die sehr schönen Lleida-Kalender mit zu uns, die inzwischen auch alle Besitzer gefunden haben.

 

Toller Austausch, vielen Dank ans Team Lleida!

Fr

07

Dez

2018

Vielleicht gibt es ja ein Weihnachtswunder...

Das ist Ganga, unser Notfall seit langer Zeit...  sie ist seit Welpenzeit im Tierheim, das bedeutet bei ihrem Geburtsdatum im Januar 2008, dass sie schon 10 Jahre dort lebt. Im September 2018 schnupperte sie kurz mal "Morgenluft", als sie für knapp 3 Wochen in Spanien "adoptiert" war.... und nun wieder im Tierheim sitzt. Die liebe Hündin, die mit Katzen und anderen Hunden in ihrem "Kurz-Zuhause" klar kam, braucht jede Menge Liebe, kann aber auch gut Küsschen austeilen,aber sehen Sie selbst

Wir suchen weiter für ein "Für-Immer-Zuhause", damit sie wenigstens einmal in ihrem schon recht langen Leben ein warmes Körbchen hat und Menschen, die es gut mit ihr meinen. Hier kann man Alles über sie lesen, Bilder und Videos anschauen...

Sa

24

Nov

2018

Wer braucht schon Black Weekend Deals, Black Friday Angebote - wir brauchen Black Dogs Liebhaber!

Diese "Black Beauties" warten teilweise schon sehr lange, darum wollen wir hier noch einmal gesondert auf sie aufmerksam machen. Bitte einfach aufs Bild klicken, dann öffnet sich die entsprechende Seite der Fellnase... es sind dies die Mädels Conny, Lluvia und ihre männlichen Artgenossen Ottar, Quartz, Thunder, Travis, Tyron und Vigo....

 

Wir hoffen auf viele nette Anfragen für diese acht Vierbeiner, sie können ja nun wirklich nichts für ihre Farbe... black is beautiful!!!

Sa

17

Nov

2018

Listenhundeprojekt erst einmal auf Eis gelegt!

Eine traurige Neuigkeit betreffend die sowieso schon benachteiligten "Listenhunde"...  Leider ist es nicht mehr möglich, diese bestimmten "Hunde-Hotels" mit unseren Hunden zu besetzen, weil sie voll bis Oberkante sind und die Vermittlungen - wie könnte es anders sein bei diesen von uns zu "Listenhunden" degradierten Fellnasen -  nur sehr schleppend sind.

 

Wir danken unseren zwei Paten für dieses Projekt von ganzem Herzen und hoffen sehr, dass sich die Situation vor Ort wieder etwas entspannen wird.

Fr

09

Nov

2018

Unser Kalender "HAPPY DOGS 2019" ist da!

Einige von Ihnen haben es schon mitbekommen: Ein neuer Kalender (der ursprünglich für unser Team Lleida gedacht ist, damit sie wissen, welch schönes Leben ihre ehemaligen Schützlinge jetzt führen können) ist gestaltet worden. Natürlich heißt er wie immer "HAPPY DOGS"

 

Bestellungen nehmen wir gerne über unsere Mailadresse info@tierliebe-grenzenlos.net entgegen, bitte mit Angabe Ihrer Adresse.

 

Als Verwendungszweck bitte "Spende Kalender 2019" angeben. Einer kostet incl. Versand 14,00 EUR. 

 

Alles für unsere Hunde in Lleida.

 

Die Bankverbindung lautet:


Tierliebe Grenzenlos e.V.
IBAN: DE21 3706 9520 4302 8120 18
BIC: GENODED1RST

 

Für unsere Schweizer gibt es eine extra Bestellmöglichkeit in der Schweiz bei nadine@tierliebe-grenzenlos.net

Mo

29

Okt

2018

Weihnachtsgeschenke für unsere Hunde in Lleida

Manche mögen denken, schon wieder Hundehütten (wie in den vergangenen drei Jahren) zu Weihnachten, das ist ja langweilig! 

Aber was gibt es Sinnvolleres als neue Behausungen für die armen Fellnasen, die immer noch kein Zuhause gefunden haben, zu besorgen? 

Bereits jetzt gibt es eisige Winde in Lleida, unser Tierheim liegt ungeschützt mitten auf dem Acker, und es pfeift ganz schön durch die nicht sehr stabilen und winddurchlässigen Begrenzungen. Regen, Nebel, Kälte, Schnee tun ein Übriges... 

Bei diesen Bildern aus unserem Tierheim kann man sich sehr gut vorstellen, wie sehr die Vierbeiner auf unsere Hilfe angewiesen sind, um das Schlimmste zu verhindern.... sie haben nicht das Glück wie wir und unsere adoptierten Hunde, im Warmen zu sitzen, nicht nass zu werden, das Leben zu genießen.

 

Deswegen möchten wir den zurück gebliebenen Tieren zu Weihnachten wenigstens eine kleine Freude bereiten, indem sie ein bisschen geschützter sind gegen die Wetterkapriolen, die ja ständig zunehmen.

Und hierzu brauchen wir Ihre Unterstützung

Nur mit Ihrer Hilfe ist es möglich, diesen Plan in die Tat umzusetzen. Das Lleida-Team hat glücklicherweise schon Hundehütten bestellt, denn deren Lieferung und der dann notwendige Zusammenbau dauern auch seine Zeit.

 

Hier geht es zu den in diesem Jahr in Frage kommenden Hundehütten...

Mi

24

Okt

2018

Aktiver Oktober 2018!

Nach einer kleinen Flaute im Sommer konnten im Oktober (im September auch 9 Hunde) 12 Hunde das Tierheim verlassen und in ihre neuen Zuhause in die Schweiz und in Deutschland umziehen. Die Bildergalerie zeigt  symbolisch einige dieser glücklichen Fellnasen. Wir wünschen allen Vier- und Zweibeinern ein wunderbares Miteinander für lange lange Zeit!

Die neuen Kalender "Happy Dogs 2019" wurden auch gestaltet und werden bald zum Erwerb zur Verfügung stehen.

Und in zwei Monaten ist schon wieder Heiliger Abend:

Sehr bald startet wieder unsere

 

Hundehütten-Adventsaktion für die Fellnasen in Lleida 

Do

11

Okt

2018

Senior Truhan hat es geschafft!

Es ist wohl endgültig: Truhan, der liebste Senior aller Zeiten muss nicht im Tierheim überwintern. Eine nette Dame, die auch schon mal einen Hund aus Lleida hatte, der kürzlich verstorben ist, behält Truhan bei sich! Wenn man sich die Videos und Bilder anschaut, scheint das nun auch wirklich so zu bleiben.

 

Das bedeutet, dass wir gleich mal EUR 300,00 überwiesen haben, damit ein Teil der Medikamente für Truhan schon mal für 10 Monate gesichert ist. Mit dem Team Lleida wurde abgesprochen, dass wir das bis zum Lebensende von Truhan übernehmen werden. Wir bleiben dran und werden immer wieder mal Neuigkeiten über den lieben geschundenen Truhan hier veröffentlichen.

 

Wir sind unglaublich erleichtert und wünschen dem lieben Senior das beste Hundeleben ever! 

Di

09

Okt

2018

ENDLICH - Eimy zieht heute in ihr endgültiges Zuhause!

So sieht es aus, wenn die Koffer gepackt sind und Eimy ihre Pflegestelle verlässt.

 

Eimy, die seit 20. August 2016 auf unserer Website in der Vermittlung ist, Eimy, die im Juli 2017 in eine Beißerei geriet und wir alles versuchten, um eine Familie zu finden - vergebens.

 

Eimy, deren Leishmaniose-Titer hin und her schwankte und eine Anfrage nach langen Diskussionen deswegen im Sand verlief, Eimy, die einige Paten für sich vereinen konnte, Eimy, die unsere Familie H. aus Hennef bei ihrem jährlichen Besuch im Tierheim beeindruckte, die irgendwie immer mit dabei war und ihr Bestes gab, um gesehen zu werden...

Genau dieses Verhalten rührte Christine E. zu Tränen und sie entschloss sich, Eimy Anfang September 2018 zu sich zu nehmen, ihr ein Haus mit Familie zu zeigen, wie es schöner nicht sein kann. Wir posteten dann diese neue Beschreibung von ihr - und ENDLICH mit Erfolg!

Eimy hat ihr neues Zuhause und heute ist ihr Umzugstag. Wir - und besonders Christine mit einem lachenden und weinenden Auge - freuen uns unendlich mit der lieben ruhigen Hündin und wünschen ihr von ganzem Herzen ein ganz ganz tolles Hundeleben - und ebenfalls ein dickes Danke an die Adoptantin Karola K., auch aus Hilpoltstein!

Mo

01

Okt

2018

Eimy sucht von Bayern aus ein kuscheliges Körbchen!

Eimy, die so viel Pech im Tierheim hatte, die im Juli 2017 in eine Beißerei geriet und verletzt wurde, Eimy, die nie eine gescheite Anfrage hatte... genau DIESE Eimy ist seit Anfang September bei Christine, unserem Mitglied. Ihre Fellkameraden dort sind Theo (ehemals Sharp) und Lina.

Wir suchen nun für Eimy, die sich als einmalig liebe und unkomplizierte Hündin herausstellt - und ihre Entwicklung schreitet positiv voran - eine nette Familie oder ein Ehepaar oder wen auch immer für ein endgültiges Zuhause. Das Mädel wird dieses Jahr noch 8 Jahre, was man ihr aber nicht ansieht oder merkt. Das Blutbild im September 2018 war auch sehr gut, und der Eindruck seitens des Tierarztes prima.

 

Wer sich für die Eimy interessiert und sie gerne adoptieren möchte, bitte einfach HIER draufklicken und alles Wissenswerte wird sichtbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

Eimy und wir freuen uns sehr über Ihre Anfragen. Gerne per Mail über christine@tierliebe-grenzenlos.net oder telefonisch 0176/23813251

Do

27

Sep

2018

Erster Erfolg dank Ihrer Hilfe!

Eben konnte eine Rechnung für erforderliche Medikamente für Hunde und Katzen von uns beglichen werden dank der Spenden und neuer Paten-schaften bzw. Umwidmung von Tier-Patenschaften für die medizinische Versorgung, Näheres siehe hier.

 

 

 

 

 

Ganz herzlichen Dank an unsere tierlieben Freunde, die die Herkunft unserer Fellnasen immer im Blick haben:

 

Alles für unsere Tiere im Tierheim Lleida!

Mo

24

Sep

2018

Was ist eine Patenschaft für "medizinische Versorgung"?

Wir haben ja glücklicherweise im Laufe der Jahre schon einige nette Paten gefunden für jeweils einen bestimmten Hund. Diese Summen werden selbstverständlich 1:1 nach Lleida transferiert.

 

Unser Tierheim hat ein neues (eigentlich altes) Problem: die Tierarztrechnungen steigen stetig an, das liegt zum einen an den neu gebauten Katzenhäusern - die Samtpfoten haben öfters Termine beim Veterinär - und an dem Zustand des jeweiligen Tieres (Hund oder Katze), das vor dem Tierheim entsorgt bzw. aufgefunden wurde von unseren Tierheimmitarbeitern. Sie sind oft in solch einem jämmerlichen Zustand, dass unverzüglich das Tierkrankenhaus aufgesucht werden muss.

So belaufen sich die monatlichen Kosten bereits im hohen vierstelligen Bereich, Summen über EUR 10.000,00 sind auch schon präsentiert worden. Und wir dachten uns, es wäre äußerst sinnvoll, da auch regelmäßig monatliche Zuschüsse zu leisten. Futterkosten sponsern wir ja schon seit Mai 2015 monatlich mit derzeit EUR 300,00. Und Futterspenden erhält das Team Lleida auch eher in Spanien vor Ort von Tierfreunden. Aber die Medizin bleibt auf der Strecke..

Wir würden uns total freuen, wenn es noch Menschen gäbe, die sich mit an den Kosten für eine garantierte medizinische Versorgung beteiligen würden.  Hier finden Sie unsere Bankdaten, einfach einen Dauerauftrag einrichten mit dem Verwendungszweck "medizinische Patenschaft". Sie erhalten von uns eine entsprechende Urkunde und zum Jahresende selbstverständlich eine Spendenquittung. 

Di

18

Sep

2018

Gangas Glück dauerte nicht mal einen Monat!

Wir hatten uns zu früh gefreut: Gangas "Besitzerin" entschloss sich, den Hund wieder ins Tierheim zurückzuschicken. 

Ganga sollte nur vorübergehend wegen einer medizinischen Behandlung zurück ins Tierheim, aber jetzt muss sie wieder dort bleiben und ihr Dasein weiter hinter Gittern fristen.

 

Wie meist in solchen Rückgabefällen, hat der Hund keine "Schuld", Ganga hat sich sehr gut benommen, keine der vier Katzen attackiert, mit dem ebenfalls dort lebenden Welpen und dem Senior ein gutes Auskommen gehabt...  warum dann? Wenn wir es richtig verstanden haben, erkundete Ganga ihr Leben ohne Zäune und entfernte sich zu weit weg von dem nicht eingezäunten Wald-Grundstück. So befürchtete die "Besitzerin", dass die Hündin vielleicht nicht mehr zurückkommen könnte. 

 

Vielleicht wäre es ja möglich gewesen, eine Bindung aufzubauen und Grenzen zu setzen, damit Ganga in der Nähe bleibt? Aber sie lief im Haushalt wohl nur mit, man trainierte nicht mit ihr. Und wie soll ein Hund, der seit Welpenzeit nichts anderes kennt als das Tierheim, das begreifen? 

Wir suchen dringend für Ganga, die sich in dem Haus viel besser benommen hat als gedacht nach 10 Jahren Tierheim, ein schönes Zuhause, in dem sie lieb gehabt und wertgeschätzt wird, denn sie ist einfach eine liebe Hündin, der man von ganzem Herzen gönnt, noch einmal ein ZUHAUSE, ABER EIN RICHTIGES, zu bekommen.

 

Bitte hier draufklicken und alle Informationen über Ganga sind sichtbar.

Di

28

Aug

2018

Es gibt doch noch Wunder..... die Geschichte von Ganga

Ganga wurde im Juli 2008!!! mit ca. sechs Monaten in einem Einkaufszentrum, in dem sie hilflos herumirrte, von Claudia, einer Tierheimmitarbeiterin ins Tierheim gebracht. Hier verbrachte die kleine, verlassene Hündin 10 Jahre, sie wurde nie beachtet, keiner interessierte sich für sie. So viele Hunde kamen und gingen auch wieder - nur sie blieb ein Jahrzehnt zurück. Unglaublich traurig. 

Ganga war sehr alleine, da sie manchmal dominant gegenüber anderen Fellnasen war und man kein Risiko eingehen wollte. Sie hatte nie die Liebe einer Familie, nie ein Haus kennengelernt, in dem liebevolle Zweibeiner sich um sie kümmerten. So blieb sie im Tierheim.... dann wurde auch noch ein erhöhter Leishmaniosetiter festgestellt...

Wir wurden auf sie aufmerksam, als Renate die Patenschaft für sie übernommen hatte, Romina ebenfalls. Wir versuchten so, ein Zuhause für sie zu finden. Sie lag nur noch herum, gewann an Gewicht, verlor an Muskelmasse - eine so traurige Geschichte.

Das Glück kam am 23. August 2018

Esther und Jordi vom Team Lleida fuhren Ganga zu einer älteren Dame, die sie bei sich aufnehmen wollte. Wir konnten es noch gar nicht fassen und waren so erleichtert, wie wir die ersten Bilder in ihrem neuen Zuhause, in dem schließlich auch noch ein weiterer Hund und vier Katzen leben, bekamen... darf sie bleiben?

Ja, sie DARF! Und wir glauben wieder an Wunder - NIE die Hoffnung aufgeben bei der Suche nach einem Zuhause für unsere tollen Fellnasen!!! Und hier noch ein paar Videos und Bilder - ALLES ALLES GUTE, liebe Ganga, alle, aber auch wirklich alle, freuen sich mit Dir und danke 1000 Mal an die nette Dame, die Dir das ermöglicht hat!

So

26

Aug

2018

Herzlichen Glückwunsch, liebe Mara!

Heute feiert unsere liebe Langzeitinsassin Mar (jetzt Mara) ihren ersten Geburtstag in freier Natur mit einer der liebevollstem Hundemamas in der Schweiz! Wer hätte das damals gedacht, dass Mar, geboren im Januar 2008, auch noch einmal am richtigen Hundeleben außerhalb von Gittern und Zäunen teilhaben darf? 

Am 25. Juni 2017 kam dann DIE richtige Anfrage, und am 26.8.2017 durfte Mar in ihr neues Zuhause ziehen. Dort führt sie ein wunderschönes Leben in herrlicher Schweizer Umgebung! Wir wünschen Dir und Deinem Frauchen noch viele schöne Jahre zusammen! Dein Schicksal macht uns Mut!

Hier geht es zu ihrer Happyend-Geschichte und hier zur Beschreibung im Tierheim (siehe die drei Fotos oberhalb)

Di

21

Aug

2018

Diese "gefährlichen" Listenhunde...

Seit Mai 2017 versuchen wir, mit unserem Team Lleida die Vermittlung dieser sog. "Listenhunde", für die es in Spanien eben solche Auflagen gibt wie bei uns, etwas zu fördern, was sehr sehr mühsam ist. Für Urko wurde ein schönes Zuhause gefunden, Karo ist noch in diesem speziellen "Hundehotel", das sich auf diese Gruppe von Hunden spezialisiert hat und mit ihnen arbeitet. Allerdings stockt die Vermittlung gerade sehr, sonst könnte Geisha bald dort hin kommen, weil sie dort bessere Chancen hat, gesehen und bemerkt zu werden von den "richtigen" Leuten.

Und dieses Video hier mit Heidi aus unserem Tierheim treibt einem die Tränen in die Augen: wie sich dieser "schreckliche Kampfhund" freut über die Zuwendung von Menschen. Das sind Kampfschmuser, wenn sie in die richtigen Hände kommen. Und Heidi hat eine reelle Chance, im Oktober dem Tierheim den Rücken zu kehren und zu Kennern dieser Rasse zu kommen, wir drücken ihr ganz fest die Daumen!

Mo

13

Aug

2018

Alle Jahre wieder - Besuch aus Deutschland in Lleida!

Familie H. aus Hennef verbrachte auch dieses Jahr - das dritte in Folge - wieder einige Stunden in unserem Tierheim in Lleida, wo sie von Olga wie immer herzlich empfangen wurden.

Hier nun ihr Bericht und gefühlte 1000 Bilder von ihrem Besuch am 26. Juli 2018 bei Gluthitze. So können wir alle ein bisschen teilhaben an ihren Erlebnissen vor Ort, ihren Eindrücken, die vielen lieben Fellnasen...  Wir danken ganz ganz herzlich, dass wir so tolle und tierliebe Vertreter bei uns als Fördermitglieder und Paten haben! 

Sa

11

Aug

2018

Sommerzeit - Wegwerfzeit!

Unser Team in Lleida ist rund um die Uhr beschäftigt. Wie fast überall in den Ferien ist jetzt "Hunde-Aussetzzeit" - und wir nehmen davon gleich ein paar mit in die Vermittlung - wunderschöne liebe Fellnasen...

Alina, Arlette, Galia, Isolda, Orbison und Vania

Einfach auf das Bild klicken und die "Seite" des jeweiligen Vierbeiners öffnet sich....  

 

Wir freuen uns auf nette Anfragen.

Do

02

Aug

2018

Für jeden etwas - neue Hunde in der Vermittlung!

Fast überall herrscht seit Wochen/Monaten eine fast unerträgliche Hitze bzw. Dürre - unsere Hunde im Tierheim Lleida hecheln auch, was das Zeug hält. Viel schöner wäre es für sie, in einem wohl temperierten Raum oder im Schatten auf einer weichen Unterlage zu liegen.....

 

Unsere Neuzugänge in der Vermittlung sind:

 

 

Charissa, Erek, Estrella, Jamaica, Liam, Martinica, Nico,Nino, Queen, Roc und Thunder.... in alphabetischer Reihenfolge.

Wer die Wahl hat, hat die Qual - einfach das Bild anklicken und man gelangt zu weiteren Informationen über diese Fellnase.

 

Wir freuen uns über Anfragen!

Mo

23

Jul

2018

Ein Feiertag für Lleida und uns!

Wer kennt sie nicht - die wundersame Geschichte von den Schwestern Dori und Dorita, die über acht Jahre im Tierheim waren, bis sie ENDLICH am 23. Juli 2016 ein richtiges Zuhause bekamen - in Madrid bei einem tierlieben Ehepaar!

 

Zeit für uns, mal innezuhalten und sich einfach mal freuen über dieses fantastische Happyend! Es ist eines der größten Highlights in unserer Vereinsgeschichte und sicher auch für das Team Lleida. Was hatten wir nicht alles versucht, für dieses liebenswerte Geschwisterpaar ein Zuhause zu finden... 

Hier noch paar Bilder aus dem Tierheim...

Wer gerne alles wissen möchte oder sich gerne wieder erinnern mag, hier die verschiedenen Links bei unseren "Aktuell-Nachrichten"

 

23.07.2016

 

24.07.2016

 

01.04.2017

 

11.08.2017

Fr

20

Jul

2018

Ein Hoch auf unsere Senioren aus Lleida!

Eben erreicht uns eine wunderschöne Happyend-Geschichte von unserem Mitglied Petra, die letztes Jahr im Abstand von drei Monaten zwei unserer Oldies aus dem Tierheim adoptierte - wofür wir ganz herzlich danken....

Grauschnauzen sind einfach ganz was Besonderes, hier kann man mehr darüber lesen.

 

Wir haben auch noch mehr davon, Hunde im "besten Alter".

Einfach aufs Bild klicken, dann kommt man auf die Hundeseite. Es lohnt sich!

Di

17

Jul

2018

Heiß - heißer - am heißesten!

Heute bekamen wir folgenden Aufruf aus unserem Tierheim (die Übersetzung ist natürlich nicht perfekt):

 

Wir brauchen Deckenventilator.

Wir müssen dringend ein paar Deckenventilator in der Katzen Zone installieren. Es ist sehr heiß, und sie haben es schlecht, vor allem diejenigen, die in den Quarantäne Käfigen sind.

Wenn sie eine Klimaanlage installiert haben und den Ventilator für den Fall behalten haben, oder wenn sie eine neue oder zweite Hand kaufen wollen, werden unsere Mindestanforderungen Ihnen ewig dankbar sein.

Wenn uns niemand vor Ende der Woche einen spendet, müssen wir ihn kaufen, das ist mehr als notwendig für sein Wohlbefinden.

Schreib uns eine Facebook-Privatnachricht oder eine E-Mail an: Protectoralleida@Hotmail.Com wenn du einen hast oder helfen kannst.

Vielen Dank.

www.amicsdelsanimals.com

Dank unserer Fördermitglieder und Spender konnten wir heute EUR 400,00 für die Anschaffung von Ventilatoren auf das Konto unseres Tierheims überweisen. Möge es den armen Samtpfoten das Dasein ein bisschen erleichtern!

Mo

09

Jul

2018

Ich bin taub, na und? - Eine wunderbare Happyend-Geschichte

Heute haben wir eine Happyend-Geschichte über einen ganz besonderen Hund bekommen: Theo - früher Sharp - hat voll in die Glückskiste gelangt und konnte im März 2018 in ein Traum-Zuhause umziehen. 

 

Wie so oft lernt man hier, wie sich Tiere mit einem "Handicap" in ihrem Leben einrichten ohne großes Wenn und Aber.... Theo ist ein Prachtkerle und hat sich überall Freunde geschaffen. Wir freuen uns mit ihm und seiner Familie über die so liebevoll von Christine erzählte Geschichte

So

01

Jul

2018

Extrem hohe Medizinrechnungen in Lleida

Unser armes Team in Lleida: Fast jeden Monat bekommen sie eine Rechnung des Veterinärs im hohen vierstelligen Bereich, im Juni waren es wieder mal genau EUR 7.369,00!

Dank unserer Adoptanten, Freunde und Tierfreunde konnten wir im Februar EUR 1000,00 und im Juni EUR 1.668,00 beisteuern, Damit das möglich war, danken wir ganz herzlich u.a. Herta W., Ruth L., Rosemarie V., Anissa und Lukas W., Jutta und Gerd F.-J. und all denjenigen, die für unsere Autoaufkleber gespendet hatten.

 

Ihr seid großartig und helft damit den Hunden und Katzen in Lleida, damit sie immer medizinisch gut behandelt und betreut werden können.

Vielleicht interessiert sich jemand für die Übernahme einer medizinischen Patenschaft, das wäre auch sehr hilfreich. Weiteres siehe hier

Sa

23

Jun

2018

Wahre Worte eines Adoptanten ...

Ein Hund aus dem Internet und aus dem Ausland importieren? Nein - das geht doch nicht. Ist ein Risiko. Gibt doch genug Hunde im Tierheim in der Nähe. Ein Hund... aus dem Netz und aus Spanien? Warum eigentlich nicht?

So waren wir hin und hergerissen, als wir Alfa - jetzt Fanny - das erste Mal auf Tierliebe grenzenlos gesehen haben.

 

Für den Hund spielt es letztlich keine Rolle, ob der neue Besitzer aus der Nähe oder dem Ausland stammt, und so gesehen ist Tierschutz keine Frage der Distanz. 

 

Das sind die ersten Sätze unserer Happyend-Geschichte von Alfa, haben wir heute bekommen.... geschrieben von einem Tierarzt.

 

Wer mehr wissen will, schaut hier:

 

Der letzte Satz lautet:

 

Es braucht ein bisschen Mut und Vertrauen, um einen Hund zu adoptieren. Egal woher.

 

Diese Aussagen sind Balsam für unsere Seelen, klingt jetzt etwas theatralisch, aber ist total ernst gemeint. Es geht allein um die Hunde (Tiere), die keine Stimme haben und nicht um Herkunft.

 

Und hier sind unsere Fellnasen, die dringend auf ein Zuhause warten.

Bitte vergesst uns nicht, nur weil wir keine deutsche Staatsbürgerschaft haben!

Do

21

Jun

2018

7 neue Hunde in der Vermittlung!

Es geht weiter.... Neu sind - in der Reihenfolge dieser Bilder - der kleine Charles, der stattliche Duque, Pechvogel Mama Habana (kam nach Adoption wieder ins Tierheim zurück), die anschmiegsame Isset, die Seniorin Martirio, der aktive Sherlock und Junghündin Tessa.

 

Wenn man auf die Namen hier klickt, erfährt man alles Nennenswerte über diese lieben Fellnasen, die alle dringend ein Zuhause suchen....

Mo

18

Jun

2018

Unsere Partner in der Zeitung

Ein ereignisreiches Wochenende in den sog. "Print-Medien": Sowohl in einer regionalen Zeitung in Lleida wie auch in der "Aachener Zeitung (Abteilung Düren)" wurden sehr positive Artikel über unsere Partner veröffentlicht.

 

Zum einen unser Tierheim, das auf die vielen Adoptionen ihrer Vierbeiner in Deutschland hinweist, über 100 in 2017, zum anderen die hervorragende Arbeit unserer Transportengel des Vereins Hundeoase e.V. Die nicht nur unsere Hunde von Lleida nach NRW transportieren, sondern auch noch jede Menge Spenden nach Spanien bringen, Flohmärkte veranstalten, Tier-Tafel gegründet haben und und und....

 

Wir freuen uns sehr über diese Veröffentlichungen - wir können alle positive Rückmeldungen gebrauchen, gerade in einer Zeit, in der ausländischer Tierschutz mit kritischen Argusaugen betrachtet wird.

 

Und wer sich jetzt animiert fühlt, einem Hund aus unserem Tierheim ein schönes Zuhause geben, einfach mal hier nachschauen....

Mi

06

Jun

2018

Hilfe vor Ort

Da es derzeit an konkreten Anfragen für unsere armen Fellnasen im Tierheim Lleida sehr mangelt und traurigerweise insgesamt ein scharfer Wind weht gegen Auslandstierschutz, möchten wir bei der Gelegenheit auch noch einmal darauf hinweisen, dass wir nicht nur Hunde vermitteln, sondern auch vor Ort helfen.

Konkret heißt das: Monatlich können wir nach wie vor dank treuer Fördermitglieder die monatliche Futterrechnung vom Tierheim mit EUR 300,00 subventionieren. Im Juni 2018 haben wir EUR 400,00 dank Doris W. aus der Schweiz für die so notwendigen Mittel für Parasitenschutz überweisen können. Ganz abgesehen von den 4000 Allopurinol-Tabletten (Einsatz bei einem erhöhten Leishmaniosetiter), die wir aufgrund der Großzügigkeit von Uta und Peter Sch. nach Lleida schicken konnten.

 

Im Juni waren auch wieder einmal neue Halsbänder auf der Wunschliste von unserem Tierheim. Über Zooplus  war die Zusendung total problemlos.

 

Unser Listenhundeprojekt läuft auch noch, wenn auch etwas stockend im Moment - leider  -, da übernehmen wir die monatlichen Unterbringungs-kosten des jeweiligen dort lebenden Tieres.

 

Und last but not least unsere zahlreichen Hunde-Patenschaften, die Summen werden 1:1 nach Lleida überwiesen.

 

Sinnvoll wären auch medizinische Patenschaften, da die Rechnungen vom Veterinärhospital im mittleren 4-stelligen Bereich monatlich auflaufen.

 

Unsere Fördermitglieder möchten wir auch nicht unerwähnt lassen, deren Beiträge je nach Bedarf eingesetzt werden können.

 

 

 

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an unsere Unterstützer!

 

Wir können nur zusammen vieles schaffen, das sieht man hier deutlich!

So

03

Jun

2018

Dringend Körbchen für unsere Hunde in Lleida gesucht!

Wie kommen Interessenten zu unseren Hunden? Wir stellen all unsere Hunde natürlich regelmäßig in die entsprechenden Einstellportale ein wie Tiervermittlung, Shelta, Kalaydo, Quoka, Snautz usw. - die meisten Anfragen kamen allerdings über Ebay-Kleinanzeigen. Diese Option fällt nun für alle Hunde weg, die nicht in Deutschland geboren wurden. Somit findet eine große Diskriminierung der ausländischen Hunde statt, die ja nun gar nichts für ihre Herkunft können. Und damit ist natürlich die Tür weit offen für Anzeigen von teils unseriösen Hundevermehrern, von Privatleuten, die nebenher ein bisschen züchten oder ihren Hund los werden wollen, für Welpenhandel im Kofferraum - wer mag nachprüfen, wo diese Hunde "geboren" wurden? -  und und und...

Dies ist eine sehr traurige und bedenkliche Entwicklung, dabei sind wir doch alle EU-Bürger und EU-Hunde in Spanien. Wir haben noch nie ein deutsches Tierheim mit einem unserer Hunde "belastet".

 

Hier sehen Sie alle unsere Hunde, die sehnsüchtig und teils auch schon sehr lange auf ein Zuhause warten!

Wir versuchen nun verstärkt, Werbung für unsere Hunde zu machen, indem wir Flyer versenden, auslegen, ins Auto kleben, unsere Autos mit dem entsprechenden Aufkleber verschönern usw.

 

Wer von uns dabei unterstützen möchte und Flyer oder Aufkleber möchte, bitte gerne bei uns melden unter info@tierliebe-grenzenlos.net.

So

27

Mai

2018

Über 2000 Videos...

... unglaublich, aber wahr: Seit Gründung haben wir über 2000 Videos über unsere Hunde in Lleida hochgeladen bei You Tube. Das ist eine enorme Zahl, wir danken für all die Mühe und den Einsatz des Teams in Lleida, diese oft so liebevollen "beweglichen Bilder" zu drehen, um die Hunde potenziellen Adoptanten näher zu bringen.

 

Man kann diese Videos auch abonnieren, sie laufen alle unter pandabaer1410@gmail.com.

 

Mögen sie unseren Tierheiminsassen bei der Suche nach einem richtigen Zuhause Glück bringen (auf alle Fälle sind sie besser als jedes TV-Programm! ;-))

So

06

Mai

2018

Allopurinol-Aktion Fortsetzung!

Wie schon weiter unten beschrieben, kam das erste Paket mit den dringend benötigten Tabletten (wird bei Leishmaniose eingesetzt) im Tierheim an. Damit unser Lleida-Team diesbezüglich erst einmal keine Beschaffungssorgen mehr haben soll, brachte unser Transportengel Renate von der Hundeoase e.V. am 5. Mai 2018 noch einmal 3000 (in Worten: dreitausend) Tabletten mit.

Wir danken wieder ganz herzlich unseren "Medikamenten-Engeln" Uta und Peter Sch. aus Rheinland-Pfalz für diese großartige Aktion!      

Auch andere Medikamente werden benötigt, z.B. gegen die Sandmücke, gegen Zecken und sämtliches Ungeziefer...

Wir würden uns sehr über Spenden für diese hilfreichen Mittel freuen, damit unsere Hunde etwas besser gegen all die Tierchen geschützt sind, die u.a. die Mittelmeerkrankheiten übertragen können...

Hier unsere Kontonummer, Verwendungszweck bitte "Parasitenbekämpfung":

 

IBAN: DE21 3706 9520 4302 8120 18

VR-Bank Rhein-Sieg

 

Wer dauerhaft das Tierheim auf diesem Gebiet unterstützen möchte, kann gerne eine medizinische Patenschaft übernehmen, alles Weitere siehe hier.

Sa

05

Mai

2018

Adala - unser 300. vermittelter Hund!


Am Freitag, 4.5.2018 wurde der 300. vermittelte Hund von uns im Transporter von Dogs on Road sicher eingecheckt.... ADALA (das erste Foto), die kleine Maus, ist unsere Jubiläumshündin, die in der Schweiz nahe der deutschen Grenze ein wunderschönes Zuhause bekommen wird.

 

Das Bild daneben wurde am 6. Mai aufgenommen - Adala ist sehr gut angekommen und wir wünschen ihr und all den anderen Fellnasen, die ein Zuhause bekommen haben, ein wunderschönes Leben!

Sa

28

Apr

2018

Die Geschichte von Tintin

Am 25. April 2018 erreichte uns die unendlich traurige Nachricht, dass Tintin (ab Juni 2017 Timo, wohnhaft in der Schweiz) aufgrund starker Schmerzen mit nicht einmal 5 Jahren eingeschläfert werden musste.

 

Tintin - eine Geschichte für sich: Bei ihrem Besuch in unserem Tierheim in Lleida im Juli 2016 entdeckte Heike (Adoptantin von Sun) den tollen Rüden... am liebsten hätte sie ihn gleich mitgenommen. So entschloss sich die Familie, eine Patenschaft für ihn zu übernehmen und wir stellten Tintin auf unsere Website.

 

Er hatte Schlimmes hinter sich, siehe hier die Tierheim-Beschreibung von damals. Er verlor trotzdem nie sein fröhliches Gemüt und war eine der ganz speziellen Fellnasen in unserem Tierheim.

 

Umso glücklicher waren wir, als sich eine liebevolle Familie aus der Schweiz für ihn interessierte und ihn am 17. Juni 2017 in die Arme schließen konnte.

 

Leider hatte Timo immer Probleme mit seinem hohen Augendruck, er bekam entsprechende Tropfen, die ihm aber nicht die vollständige Linderung brachten. Die Familie versuchte alles, er hatte es super schön dort, bekam endlose Liebe, hatte eine wunderbare Umgebung für Spaziergänge und war ein vollwertiges Familienmitglied.

 

Am 24. April 2018 bei einem Kontrollbesuch beim Tierarzt stellte sich zu allem Unglück heraus, dass das Auge einblutete, es wurde nach vorne gedrückt. Timo musste unendliche Schmerzen haben, man beschloss, ihn zu erlösen.

 

Was diese Familie für diesen Prachthund alles getan hat, ist unglaublich, wir danken ihr ganz herzlich dafür und wünschen viel viel Kraft für die nächsten Wochen, denn es tut verdammt weh.... 

 

Wir alle werden Timo-Tintin nie vergessen und ihn immer ganz fest in unserem Herzen bewahren.

Eine Erinnerung an Putzassistent Tintin im Tierheim....

Und hier glückliche Bilder von seinem zweiten Leben in der Schweiz...

Fr

13

Apr

2018

Das 4. Jahr Futterspende für das Tierheim in Lleida beginnt!

Im Mai 2015 erklärten sich zwei unserer Fördermitglieder bereit, jeden Monat eine Futterspende für unser Tierheim zu finanzieren. Das war aber erst der Anfang,knapp zwei Jahre später konnten wir auf EUR 250,00 pro Monat aufstocken.

 

Ein weiteres Fördermitglied erhöhte dank seines Beitrages auf EUR 300,00. Da stehen wir momentan. Im April ist die Ladung besonders groß ausgefallen, da wir dank einer "Osterfutterspende" von Manfred und Eva N. (Stolberg) die Gesamtsumme von knapp EUR 472,00 bezahlen konnten.

 

Dafür danken wir ganz herzlich unseren Fördermitgliedern und Hundeliebhabern Diane und Andreas K. (Fitness Selection Center VIII in Stolberg), Marcel L./Steffi  in Berlin (Brisa-Adoptanten), Sabine E. aus Sankt Augustin sowie Manfred und Eva N. aus Stolberg, die das ermöglichen.

Mit einem Klick auf das BiId sind alle unsere Fellnasen sichtbar
Mit einem Klick auf das BiId sind alle unsere Fellnasen sichtbar

So

08

Apr

2018

Allopurinol-Aktion - ein voller Erfolg!

Mit Foto und folgendem ungefähren Text (Übersetzung vom Spanischen) bat unser Team Lleida am 13. März 2018 um Spenden bzw. um Tabletten Allopurinol, das gezielt gegen Leishmaniose eingesetzt wird.

 

Wir brauchen mehr als 6.000 Pillen-Tabletten.

Wir haben 10 Hunde mit Behandlungsmöglichkeiten und wir brauchen mehr als 6.000 Pillen-Tabletten, damit wir sie behandeln können. Jeder Hund nimmt zwei Tabletten täglich und die Behandlung beträgt 6 Monate. Nach dieser Zeit werden sie wieder analysiert und je nachdem, muss die Behandlung fortgesetzt werden.
 
Acht Hunde sind groß, und sie nehmen Allopurinol 300 mg. Die beiden kleinen Vierbeiner nehmen Allopurinol 100 mg.

Wir brauchen 5.400 Pillen-Tabletten 300 mg und 720 von 100 mg. Eine Schachtel mit 30 Tabletten kostet rund 3 €, was für uns Gesamtausgaben von ca. 650 € bedeutet.

Am Dienstag nach Ostern traf dann bei Olga unser Paket ein mit etwa 1200 Tabletten Allo 300 und Geldspenden in Höhe von EUR 350,00 zum Einkauf weiterer Tabletten. Dies trägt hoffentlich zur Symptomfreiheit der betroffenen Hunde bei.

Wir danken ganz herzlich den Spendern, dem Ehepaar Peter und Uta Sch. aus Weibern für die 10 Packungen sowie Ruth und Susi L. (Ottweiler) und Detlef J./Renate G. (Bergheim) für die tolle Unterstützung unserer Fellnasen im Tierheim Lleida

Di

03

Apr

2018

Nur ein Beispiel von vielen - Tacco

Tacco im Mai 2017
Tacco im Mai 2017

Die Osterfeiertage sind vorbei - und nun ist es wieder Zeit, mal an unsere Hunde im Tierheim zu denken, Anfragen für die tollsten Vierbeiner ever zu bekommen.

 

Gestern erhielten wir dieses Video von Tacco mit Raul, dem Sohn von Olga - Tacco, seit über einem Jahr im Tierheim, vorher in der Canera - keine Anfragen für ihn - nix. Sein Kumpel Elliot aus der Canera hat schon längst ein Zuhause gefunden, nur Tacco bleibt immer zurück...

Wenn man dieses Video sieht, wie Tacco versucht, in Raul quasi reinzukriechen.... dann bekommt man die große Trauer.

 

Wo ist die Familie für unseren verschmusten Tacco? Einfach aufs Bild klicken und die wichtigen Detail-Infos sind zu lesen.

Mo

26

Mär

2018

Wir haben einen richtigen Schulhund!

Unsere Hunde machen Karriere... erinnern Sie sich noch an Grey?

 

Er war im September 2016 in die Schweiz vermittelt, musste dort kurz vor Weihnachten unverschuldet weg... Unser Mitglied Natascha aus der Schweiz nahm ihn netterweise als Pflegehund zu ihren beiden Hündinnen dazu. Im Februar 2017 war es dann so weit: Grey, der zu Elio wurde, und jetzt "Lio" genannt wird, bekam seinen endgültigen Platz in Bern.

 

Und das hier haben wir eben bekommen, einfach nur toll, von Lleida über Umwege in die Schule in der Schweiz...

 

https://schulhundlio.wordpress.com/

 

Und hier war "Grey" noch im Tierheim.

Di

20

Mär

2018

Neun neue Hunde in der Vermittlung und einer wartet in Deutschland!

Damit sie nicht etwa übersehen werden: Wir haben neun Neuzugänge auf der Website, einer schöner und lieber als der andere, klein oder groß, Rüde oder Hündin, jung oder etwas älter - alles da, schauen Sie selbst (einfach auf den Hundenamen hier unten klicken und alle Informationen stehen zur Verfügung). Und natürlich unser einziger Hund in Deutschland (Walter), der bereits seit zwei Monaten ein Zuhause sucht!

 

Das wären in alphabetischer Reihenfolge:

 

Brenda, Cooper, Dean, Homero, Keaton, Kungfu, Noa, Savannah, Walter (bereits in Augsburg) und Zafira!

Und wer auch noch einmal alle unsere Hunde in der Übersicht sehen möchte, einfach hier draufklicken!

 

Alle warten sehnsüchtig - manche schon sehr sehr lange - auf ihre Menschen und auf ein liebevolles Zuhause!

Sa

17

Mär

2018

Unser Johan ist vergiftet worden...

Gestern Abend erreichte uns die traurige Nachricht, dass Johan, gerade mal ein Jahr bei seiner liebevollen Familie, wohl vergiftet wurde. Freitags ging es ihm schlecht, man dachte an einen herumschwirrenden Magen-Darm-Virus - aber es kam viel schlimmer. Seine Nierenwerte rauschten in den Keller, er bekam Infusionen, jede Menge Medikamente - alles half nix. Er hatte wohl große Schmerzen. So musste er gestern (16.3.2018) eingeschläfert werden.

 

Wir trauern mit Joanna und ihren beiden Kindern und den Samtpfoten, dass einer der liebevollsten sanftmütigsten Hunde, der niemals jemanden etwas getan hat, so jämmerlich sterben musste. Es ist unfassbar, doch leider nehmen diese "Giftangriffe" überhand, passt auf Eure Vierbeiner auf!

 

Das Team Lleida und wir trauern um einen fabelhaften Vierbeiner, der jetzt nur  ein Jahr im totalen Glück leben konnte, das Leben ist nicht fair.

 

Hier die schöne Happy-End-Geschichte als Erinnerung an eine wunderbare tolle Fellnase - komm gut über die Regenbogenbrücke, wir werden Dich NIE vergessen.

Sa

10

Mär

2018

Unsere Eimy gibt sich auf .....

Eimy, seit Juli 2016! in unserem Tierheim, vorher in der Canera - wo bleibt ihr richtiges Hundeleben? Wie lange muss die arme Maus, die im Juli 2017 noch wegen eines Beißvorfalls in die Klinik musste, noch auf IHRE Menschen warten?

 

Inzwischen legt sie sich auf die Mülltüten, nach dem Motto: Ihr könnt mich gleich mit-entsorgen.... ...

 

Wir haben Patenschaften für sie, sie wird trotzdem nicht gesehen - wir wünschen uns für die 7-jährige liebe Hündin ein liebevolles Zuhause, in dem sie ENDLICH mal richtig Hund sein und all das genießen kann, was so viele vor ihr dank netter Adoptanten erleben dürfen. Die Hunde kommen und gehen, nur sie kann NIE gehen.... und nur hinterher schauen.... das MUSS sich einfach schnell ändern.

 

Hier findet man ganz viele weitere Infos von der armen Eimy

Do

08

Mär

2018

Unser Wuschel Walter (ehemals Owen) sucht dringend ein endgültiges Körbchen!

TEXT IST AKTUALISIERT WORDEN, SIEHE HIER

 

 

Am Samstag, 20. Januar 2018, kam Ex-Owen - jetzt Walter - nach Augsburg zu Birgit, einer unserer aktiven Mitglieder. Sie hatte so ein großes Herz für den liebenswürdigen Wuschelhund, unseren "Eisbär-Mix", dass sie als Pflegefamilie fungiert und ihm eine Chance geben möchte, dass er von Deutschland aus ein liebevolles Zuhause finden kann.

       

Er lebt dort quasi in Rudelhaltung, da Birgit schon vier Hunde und drei Katzen hat. Walter findet das ganz toll, und es gibt keinerlei Probleme oder Streitereien zwischen bzw. mit den Rudelmitgliedern.

 

So kann er gerne als Zweit- oder Dritthund vermittelt werden, auch Katzen dürfen in seinem neuen Zuhause vorhanden sein.

 

Hier seine ausführliche Seite mit vielen Bildern, Videos und Informationen.

 

Gerne kann man ihn auf seiner Pflegestelle kennen- und lieben lernen, Terminvereinbarung unter 0176/23756612.

 

Er wird nur nach einem netten Vorbesuch und mit Schutzgebühr und Schutzvertrag vermittelt. Blutbilder, EU-Heimtierausweis liegen bereit.

 

Wer hat ein Herz für den lieben Rüden? Wir freuen uns über Ihre Anfragen!

Mi

28

Feb

2018

Schnee und Eiseskälte im Tierheim!

Derzeit herrscht ja eine gewaltige Eiseskälte-Welle... auch unser Tierheim in Lleida wurde davon nicht verschont. Dieses Video haben wir eben erhalten... unsere Hunde im Schnee und Wind .... leider ohne die nötige Bewegung, so dass sie nur frieren können ..

Bitte erstarren Sie nicht selbst vor Kälte - wir haben i.d.R. Heizungen und schneefreie Räume, in denen wir uns aufhalten können - unsere Hunde aber nicht, sie halten sich mit Bellen "warm".

 

Einfach hier draufklicken und all unsere tollen und liebenswerten Vierbeiner zeigen sich Ihnen - wir suchen dringend warme gemütliche Zuhause für die armen Fellnasen! Eimy und Erison sind nur symbolisch für alle sehnsüchtig wartenden Hunde hier abgebildet!

Mo

12

Feb

2018

Eine wunderschöne Happyend-Geschichte...

Für uns ist es immer eine besondere Freude, wenn wir Grauschnauzen aus unserem Partnertierheim in Lleida an Familien vermitteln können, denn diese lieben Fellnasen haben schon einiges hinter sich und sollen doch endlich noch ein paar schöne Jahre haben.

Mit Bence haben wir einem Senior im Sommer 2017 dies ermöglicht bei einer total passenden Familie, bei Herrchen und Hund war das Liebe auf den ersten Blick (siehe das Foto hier, das Bild des Jahres 2017) wir freuen uns ganz besonders über diese Happyend-Geschichte... 

Sa

10

Feb

2018

Neue Hunde in der Vermittlung!

Man merkt es gleich: Olga, unsere erste Ansprechpartnerin im Tierheim Lleida, ist von ihrem Urlaub zurück - und schwups - kommen gleich die neuen Vierbeiner angeschwirrt....

Das sind: ArethaBriget, Gaia und Grimm und Leila (3 Geschwister), Lina, die schon so lange wartet und natürlich unser größter Hund in der Vermittlung:  Mister Big.

Mo

29

Jan

2018

Frida ist über die Regenbogenbrücke gegangen..

Eine traurige Nachricht erreichte uns eben: die liebe Seniorin Frida, die im Dezember 2016 ein wunderbares Zuhause in Hamburg bei einem supernetten und liebevollen Pärchen gefunden hatte, ist über die Regenbogenbrücke gegangen. So konnten die Besitzer sie nur ein gutes Jahr bei sich haben, nachdem sie vorher bei Xaro Mateos Baños in Lleida auf einem Pflegeplatz war....

 

Sie trösten sich damit, dass sie jetzt schmerzfrei ist und auf einer wunderschönen Wiese mit den anderen Hunden erlöst spielen kann.... Sie hatte eine aggressive Krebsart im Rückenbereich, die ihr es nicht mehr erlaubte, aufzustehen.

 

Wir trauern mit um die liebe liebe Frida, die ein super schönes Jahr hatte und nicht alleine von dieser Welt gehen musste. Komm gut rüber, liebe Maus, in ein schönes weiteres Leben! Wir werden Dich nie vergessen!

 

Wer mehr über diese außergewöhnliche Hündin wissen will, lese hier oder die Tierheimbeschreibung hier 

Fr

26

Jan

2018

Unsere Hunde als Filmstars

Bei der Ausreise von 7 Hunden aus Lleida vergangenen Freitag (19.01.2018) war ein regionales Filmteam vor Ort und stellte diesen Bericht zusammen.

 

Wir freuen uns sehr, dass unser Partnertierheim immer populärer wird in der Region Lleida. Es kann nicht genug Werbung für Jordi und sein Team gemacht werden!

Di

16

Jan

2018

Neuigkeiten vom Listenhundeprojekt!

Unser erster geretteter "Kampfhund"  Urko hat im Rahmen unseres Listenhunde-Projekts Mitte Oktober 2017 ein Zuhause gefunden, siehe Artikel in unserem Archiv.

 

Sofort wurde eine neue Kampfschmuserin aus der Canera geholt und in ein spezielles "Hundehotel" in der Nähe von Barcelona gebracht. Dort soll sich Cora - so heißt die "Neue" - erst einmal erholen von ihrem bisherigen traurigen Leben! 

Cora wohnte auch eine Woche "auf Probe" bei einer älteren Dame, um herauszubekommen, wie sie sich in einer Wohnung verhält. Dieser "Test" fiel sehr positiv aus, und bald darauf (9.1.2018)  konnte die liebe Hundemaus in ein neues Zuhause umziehen, siehe die beiden nächsten Bilder.

Wie einige bereits wissen, sitzt Geisha schon sehr lange in unserem Tierheim und findet kein Zuhause, glücklicherweise hat sie eine tolle Patin, die sie u.a. mit Stricksachen unterstützt.

Diese hübsche modebewusste Hundedame durfte nun am 12.01.2018 in diese spezialisierte Hundepension ziehen, damit sie "richtig gesehen" wird und hoffentlich auch bald ein Menschenherz erobern kann, um endlich ein gemütliches Hundeleben führen zu können.

Nach wie vor übernimmt unser Verein den größten Teil der monatlichen Pensionskosten - WIR BLEIBEN DRAN!

Mo

08

Jan

2018

Sieben auf einen Schlag.... neue Hunde in der Vermittlung!

Wir starten durch, am Neujahrstag waren es drei Mädels, jetzt sind es fünf Rüden und zwei Hündinnen, die neu in der Vermittlung sind und ein schönes Zuhause suchen.

 

Hier in der Reihenfolge der Bilder: Barrow, Jeicko, Nela, Nuka, Odey, Parker und Wotan

 

Alle sind auch hier zu finden...

Sa

06

Jan

2018

Unsere Hundehüttenaktion 2017 - ein voller Erfolg!

Jetzt können wir nach gut zwei Monaten eine höchst positive Bilanz ziehen: EUR 5.412,89 sind aufgrund zahlreicher Spenden von Tierfreunden, denen unsere Hunde in Lleida am Herzen liegen, zusammengekommen, wofür wir uns im Namen des Teams Lleida und den Fellnasen ganz ganz herzlich bedanken möchten. Damit können doch so an die 40 Hunde die kalten Tage etwas geschützter verbringen!

 

Besonders stark vertreten unter den Spendern waren Adoptanten unserer Hunde, die die zurück gebliebenen Fellnasen im Tierheim nicht vergessen haben! Dafür bedanken wir uns sehr, dass wir auch nach Monaten bzw. sogar Jahren noch immer eine kleine Gemeinschaft geblieben sind.

 

Und jetzt schauen wir, dass wir vielen Hunden ein neues Zuhause geben können, wie immer, hier der Blick auf unsere Vierbeiner!

Di

02

Jan

2018

Das Jahr 2018 beginnt mit drei neuen Mädels in der Vermittlung!

Wir hoffen, dass alle Vierbeiner halbwegs stressfrei das Geknalle zum Jahreswechsel überstanden haben und nun neu durchstarten können in diesem Jahr!

Blair, Adala und Blancanieves sind neu im Tierheim und suchen ihre Familien. Einfach den Namen anklicken und man bekommt alle Informationen zu der Fellnase.

 

Selbstverständlich warten noch all die anderen Hunde, die auch 2017 kein Glück hatten, sehnsüchtig auf ein warmes Zuhause! Symbolisch wird hier Senior Erison abgebildet, der noch immer nicht die passende Anfrage hatte.

Wir freuen uns auf viele nette Menschen, die eine Fellnase aus unserem Tierheim in Lleida adoptieren möchten. Aber auch die Samtpfoten in unserem Tierheim sollen eine Chance bekommen über "Engel für 4 Pfötchen".

So

17

Dez

2017

Tierische Weihnachtsgrüße 2017

Dieses Jahr wollen wir mit drei unserer lieben Seniorinnen und Senioren das Jahr abschließen - wir freuen uns so über die Tatsache, dass auch Grauschnauzen (hier Rania, Jackson und Mar) adoptiert und ihnen damit noch ein paar schöne Jahre ermöglicht werden - DANKE an Petra und Ursula :-)

 

Wir möchten mit diesen liebeswürdigen Vertretern

 

allen Vier-und Zweibeinern ein frohes und friedliches (wenigstens in unserem kleinen Bereich) Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2018 wünschen.

 

Feliz Navidad y feliz año nuevo!

 

Unser Team macht nach einem extrem arbeits- und zeitintensiven Jahr mit u.a. 94 Hunde-Vermittlungen (2016: 70) eine kleine Pause vom 21.12.2017 bis einschl. 6.1.2018, danach sind wir wieder "voll" da, aber unsere Familien haben in diesen zwei Wochen erste Priorität. 

 

Und bitte denken Sie beim Jahreswechsel daran, dass die meisten Vierbeiner Feuerwerk fürchten und in Panik davonrennen können. Doppelt sichern und gemütlich zuhause feiern, das wär's doch....     

Symbolisch wollen wir mit diesen drei Hundebildern - Orsi, Erison und Eimy bei der Bescherung im Tierheim - alles ältere Langzeitinsassen - darauf hinweisen, dass auch diese Hunde sehnsüchtig auf ein warmes Weihnachtsfest in ihrer Familie im nächsten Jahr warten.

 

Und natürlich auch alle anderen 2017 zurück gebliebenen Fellnasen!

Fr

15

Dez

2017

Große Vorweihnachtsbescherung im Tierheim!

Gestern wurde eine Unmenge von Spenden von Edina und Michael Lauber (Dogs on Road) nach Lleida gebracht - für jeden Hund und für jede Katze ein Packerl. Diese liebevollen Gaben kommen von Engel für 4 Pfötchen, kurz gesagt, von "Katzen-Mona".

 

Die einzelnen Bilder rühren einen echt zu Tränen. Gerade Erison, Orsi, Eimy, Danubio und die vielen anderen - sie suchen dringend noch ein liebevolles Zuhause, damit sie nächstes Jahr ihre Weihnachtsbescherung im Warmen und Gemütlichen erleben können - mit ihren Menschen!

 

Danke an diese wunderbaren Spender, so was hatten wir meines Wissens noch nie - und denkt an unsere Fellnasen in Lleida (bitte hier draufklicken)

 

und an Engel für4 Pfötchen mit den Samtpfoten!

 

Der Start einer erfreulichen Zusammenarbeit gestern, heute und in Zukunft - vielen herzlichen Dank, wir sind überwältigt und echt gerührt.

 

 TAUSEND DANK!

Do

14

Dez

2017

Hunde und Katzen arbeiten zusammen in Zukunft!

Kurz vor Jahresende noch eine erfreuliche Nachricht: Es gibt sicher unter unseren Hundeliebhabern auch Katzen-Fans. Wie Sie ja wissen, gibt es mittlerweile auch im Tierheim Lleida einige Samtpfoten, die so gerne ein eigenes Zuhause hätten.

Wenn nun jemand hier Interesse an einer Adoption für eine Katze aus unserem Tierheim hat - es gibt eine Möglichkeit der Vermittlung, und zwar über "Engel für 4 Pfötchen", da wir selbst ja keine Katzen vermitteln.

Hier ist die Seite dieser "Engel", die mit Herzblut dabei sind - und wir arbeiten zukünftig mehr zusammen, so dass Hundefreunde auf deren Seite zu uns weitergeleitet werden bei Interesse an einer unserer Fellnasen - das ist praktizierter Tierschutz und eine glückliche Vernetzung von gemeinsamen Interessen!

Sa

09

Dez

2017

Nebel in Lleida

Nebel in Lleida - das ist leider jedes Jahr so, und der kann sehr sehr lange andauern... wie anders gleich alles ausschaut in unserem Tierheim bei dieser Stimmung - nasskaltes Wetter. Darum sind unsere Hütten auch so wichtig, denn diese nasse Kälte geht auf die Knochen, das wissen wir ja selbst...

 

Vielleicht will sich jemand nochmal all unsere in der Vermittlung befindlichen Hunde anschauen.... wir haben so viele liebe Hunde... es könnte genau der Richtige für Sie dabei sein...

 

Einfach hier draufklicken und alle Informationen über unsere Hunde erhalten!

Mo

04

Dez

2017

Neue Hundehütten geliefert!

Aufgrund des großen Erfolges der Hundehütten-Aktion hat unser Team in Lleida nachbestellt, am Samstag kam die Lieferung - das soll es aber noch nicht gewesen sein.

 

Es gibt noch viele Fellnasen, die neue Hütten brauchen bzw. deren alte verschlissen und mehr oder weniger unbrauchbar geworden sind. Diese Aktion ist sehr sinnvoll, weil damit direkt vor Ort den Vierbeinern etwas Schutz vor Wind und Kälte geboten wird.

 

Es geht noch weiter.... VIELEN VIELEN DANK AN ALLE !

Mi

29

Nov

2017

Unsere Hundehüttenaktion startet in die zweite Runde...

Unsere Hundehüttenaktion geht in die nächste Runde.... inzwischen wurde eifrig gehämmert, gebohrt und geschraubt, danke an alle Volunteers, die sich daran beteiligt haben - es lohnt sich wirklich, wenn man dann diese Bilder sieht.....

Die erste Rechnung konnten wir gestern dank der tollen Spender hier bereits begleichen - inzwischen wurden noch mehr Hütten bestellt, damit so viele Fellnasen wie möglich in ihre neue Behausung einziehen können.

 

DANKE AN ALLE, DIE SICH BISHER BETEILIGT HABEN, UND EIN DICKES BITTE AN DIE, DIE SICH VIELLEICHT NOCH BETEILIGEN MÖCHTEN!

Und hier geht es direkt zur Hundehüttenaktion...

Mo

27

Nov

2017

Alles wird teurer....

... und das geht auch nicht an uns spurlos vorbei. Die Mautgebühren in Frankreich und Spanien haben sich verteuert, der Sprit ist auch nicht gerade ein Sonderangebot, das betrifft unsere Transporte vom Tierheim Lleida nach Deutschland.

 

Daher sehen wir uns leider gezwungen, die Schutzgebühren etwas anzupassen, wir sind eh immer eher im Minus gewesen....  von EUR 290,00 für einen erwachsenen Hund auf EUR 320,00. Unsere Notfälle und Senioren werden dann mit EUR 270,00 berechnet.

 

All dies gilt dann ab Januar 2018.

 

Es tut uns sehr leid, aber das ist leider der Lauf der Zeit.

Di

21

Nov

2017

Weihnachtsgeschenke für unsere Hunde in Lleida: Hundehütten, Hundehütten, Hundehütten....

Die ersten drei Wochen der Aktion sind vorüber.... und es ist noch einige Zeit bis Weihnachten, um unseren zurück gebliebenen Hunden in Lleida zu helfen.

 

Jeder Betrag ist willkommen - vielen Dank von unseren Fellnasen....

Text vom 1.11.2017

Bereits jetzt gibt es eisige Winde in Lleida, unser Tierheim liegt ungeschützt mitten auf dem Acker, und es pfeift ganz schön durch die nicht sehr stabilen und winddurchlässigen Begrenzungen.

 

Wie bereits in vergangenen Jahren möchten wir deshalb unseren Hunden in Spanien, die bisher kein Zuhause gefunden haben, zu Weihnachten eine

kleine Freude bereiten.

 

Wie genau soll dies aussehen?

 

Das Tierheim in Lleida braucht immer dringend neue Hundehütten. Nicht alle Hunde haben bisher eine eigene Hundehütte. Zudem müssen die alten und defekten Hütten von Zeit zu Zeit ersetzt werden. Hier ein paar Bilder zur Verdeutlichung, wie die Hunde bei allen Wetterlagen ausharren müssen.

Es gibt 1000 Gründe, dass wir uns dafür einsetzen, denn diese Dinge sollen für die Hunde in Lleida nicht zum Alltag werden

  • Frieren, wenn andere in warmen Räumen sitzen
  • Nässe und Wind, Hagel und auch Schnee ausgesetzt sein, ohne sich ausreichend schützen zu können
  • alt und/oder krank in Kälte und Feuchtigkeit ausharren, was die Leiden noch verschlimmert
  • ohne Dach über dem Kopf einschlafen, während sie von einem glücklicheren Hundeleben träumen

Was für die meisten von uns und unsere Vierbeiner schon nichts Besonderes mehr ist, danach sehnen sich diese Hunde im Tierheim. Wir möchten ein Stück dazu beitragen, wenigstens einen kleinen Teil ihrer Wünsche zu erfüllen.

 

Hierfür brauchen wir

 

IHRE UNTERSTÜTZUNG

 

Nur mit Ihrer Hilfe ist es möglich, diesen Plan in die Tat umzusetzen. Das Lleida-Team hat glücklicherweise schon Hundehütten bestellt, denn deren Lieferung und der dann fällige Zusammenbau dauern auch seine Zeit.

 

Hier geht es zu den zu den in Frage kommenden Hundehütten..

Do

16

Nov

2017

Unser Kalender "Happy Dogs 2018"


Wie auch in den letzten beiden Jahren haben wir für 2018 eine kleine Auswahl - ein Jahr hat nun mal nicht mehr als 12 Monate - vermittelter Hunde aus dem Tierheim Lleida zusammengestellt. Damit wollen wir uns beim "Team Lleida" bedanken, wie toll sie die Hunde quasi "vorbereitet" haben, dass sie den Neubesitzern so viel Freude und Spaß bereiten. Die Fotoauswahl war riesig.

 

Die 15 "Happy Dogs 2018-Kalender" sind inzwischen eingetroffen - danke an Renate und Werner, die sie mitgenommen haben bei der letzten Tour - und werden an die Freiwilligen verteilt, alle Helfer sollen damit weiterhin motiviert werden, dran zu bleiben und weiter so toll zu arbeiten im Sinne der Vierbeiner - vielen Dank dafür - wir sind zu einer Gemeinschaft mit demselben Ziel zusammengewachsen.

 

So wird es auch im kommenden Jahr bleiben - DANKE!

 

Kalenderbestellungen sind über info@tierliebe-grenzenlos.net

noch möglich!

Fr

27

Okt

2017

Cora - die Nachfolgerin von Urko!

Unser erster geretteter "Kampfhund"  Urko hat im Rahmen unseres Listenhunde-Projekts Mitte Oktober 2017 ein Zuhause gefunden, siehe weiter unten.

 

Sofort wurde eine neue Kampfschmuserin aus der Canera geholt und in ein spezielles "Hundehotel" in der Nähe von Barcelona gebracht. Dort soll sich Cora - so heißt die "Neue" - erst einmal erholen von ihrem bisherigen traurigen Leben! 

 

Natürlich hoffen wir, dass auch sie bald eine liebe Familie findet, die sie aufnimmt und ihr ein schönes Hundeleben ermöglicht!

Hier noch zwei Videos von Cora

So

22

Okt

2017

Die Geschichte von unserer Tuca

Heute möchten wir die Geschichte von Tuca hier vorstellen - Tuca kam im Oktober 2016 aus der Canera in unser Tierheim, leider mit einem nicht behandelten Beinbruch vorne und schwerer Arthrose hinten.

 

Als am 27. Januar 2017 ein Fragebogen für sie bei uns ankam, war die Freude riesengroß. Wir beschlossen - zusammen mit den Interessenten, dass Tuca hier dann einem Fachtierarzt vorgestellt und ggf. operiert werden sollte, die Kosten würde der Verein selbstverständlich übernehmen.

 

Am 12. März 2017 kam Tuca hier an und schaut nun, was aus Tuca geworden ist, das Video kam heute bei uns an.

Wer noch mehr über Tuca lesen will, bitte hier draufklicken:

 

Wir freuen uns sehr, dass es solche Familien gibt, die keine Arbeit noch Mühe scheuen, unsere lieben Fellnasen wieder "auf Vordermann zu bringen", und ihnen damit ein Traumleben ermöglichen.

 

Ein herzliches Danke an Dorothea und Peter N. aus Bornheim!