Wieder ein sehr trauriges Ereignis...

Heute ist mal wieder so ein trauriger Tag für uns: Ein ganz besonderer Hund namens Tro ist heute morgen über die Regenbogenbrücke gegangen..

 

Er wurde im Dezember 2018 von der liebevollsten Familie ever adoptiert, es gab Probleme beim Transport wegen der Gelbwesten, Ihr erinnert Euch vielleicht...

 

Alles Weitere kann man hier darüber nachlesen.

 

Tro ging es seit Donnerstag sehr schlecht, er konnte sich von jetzt auf gleich nicht mehr fortbewegen. Beim Tierarzt wurde nichts festgestellt, er bekam Schmerzmedikamente und Cortison. Am Pfingstsonntag hatte er sein letztes "Hoch" (das wussten wir natürlich nicht zu dem Zeitpunkt), und das Video wurde gedreht, alles freute sich.... Pfingstmontag kam der Dämpfer, er bekam einen extremen Durchfall mit Blut vermischt. Gestern wurde geröntgt, Blutbild und Sonografie gemacht, alles okay. Er war unendlich schlapp, wollte auch nicht mehr fressen. Heute morgen wieder beim Tierarzt, wo man ihn dann erlöste, da er nur noch fast bewegungslos da lag...

 

Wir trauern mit der Familie, die wirklich alles versuchte und bei der Tro den Sechser im Lotto hatte. Er konnte geliebt den letzten Weg antreten, das ist das Wichtigste. Sechs Monate im Riesenglück. Wir danken dafür und werden den lieben großen Kerle nie vergessen!!!!