Unser Notfell Ganga - ein trauriger, aber richtiger Entschluss!

Heute nun ein Eintrag hier, der uns nicht leicht fällt, aber nach kurzer Diskussion (weil wir uns da alle einig waren, auch das Team Lleida) haben wir uns traurigen Herzens entschlossen, unsere liebe Ganga aus der Vermittlung zu nehmen.

 

Das Mädel kennt - bis auf 3 Wochen im Sommer 2018 (siehe auch hier)  - nichts anderes als das Tierheim, das ist ihre Familie. Sie ist mittlerweile 11 Jahre alt, hat einen erhöhten Leishmaniose-Titer (wird behandelt, hat auch keine Symptome), und wir hatten es ja echt jahrelang versucht, ihr zu einem Platz zu verhelfen. Wir denken, es ist nicht richtig, sie jetzt da noch ggf. herauszureißen (wir hatten ja noch keine Anfrage für sie) und den Transport zuzumuten und dann in einer neuen Umgebung zu leben.

 

Wen sich jetzt hier noch jemand finden sollte, der einen Superplatz für sie hat, auf dem sie ihr Leben - sicher nur noch begrenzt zeitmäßig - leben kann, kann man es ja noch diskutieren, aber noch länger auf ein Wunder warten - nein! Das beste wäre halt, sie würde wie Truhan, Dori und Dorita noch einen Endplatz in Spanien finden.... aber das ist alles Schicksal und nicht von uns hier beeinflussbar.

 

So haben wir beschlossen, Ganga vor Ort bei Bedarf jederzeit finanziell zu unterstützen, das Team Lleida ist darüber informiert.

 

Wir wünschen ihr das Allerallerbeste!!!!