Unser Johan ist vergiftet worden...

Gestern Abend erreichte uns die traurige Nachricht, dass Johan, gerade mal ein Jahr bei seiner liebevollen Familie, wohl vergiftet wurde. Freitags ging es ihm schlecht, man dachte an einen herumschwirrenden Magen-Darm-Virus - aber es kam viel schlimmer. Seine Nierenwerte rauschten in den Keller, er bekam Infusionen, jede Menge Medikamente - alles half nix. Er hatte wohl große Schmerzen. So musste er gestern (16.3.2018) eingeschläfert werden.

 

Wir trauern mit Joanna und ihren beiden Kindern und den Samtpfoten, dass einer der liebevollsten sanftmütigsten Hunde, der niemals jemanden etwas getan hat, so jämmerlich sterben musste. Es ist unfassbar, doch leider nehmen diese "Giftangriffe" überhand, passt auf Eure Vierbeiner auf!

 

Das Team Lleida und wir trauern um einen fabelhaften Vierbeiner, der jetzt nur  ein Jahr im totalen Glück leben konnte, das Leben ist nicht fair.

 

Hier die schöne Happy-End-Geschichte als Erinnerung an eine wunderbare tolle Fellnase - komm gut über die Regenbogenbrücke, wir werden Dich NIE vergessen.